Sharing is  caring:

Choose language:


Wieviel Trinkgeld soll ich geben?

Trinkgeld 2019 - Reisetipps weltweit

Sicher kennt Ihr die Situation? Der Taxifahrer in New York, der Kofferträger in Kapstadt, die Kellnerin in Bangkok und der Reiseleiter in Sydney - sie alle erwarten beim Abschied ein Trinkgeld. Nur: wieviel Trinkgeld sollt Ihr geben? Ihr wollt ja weder als geizig noch als weltfremd erscheinen. Doch der Grat ist schmal: Die ultimativen Tipps für das perfekte Trinkgeld im Urlaub. Klickt einfache auf den Namen des Landes bei der jeweiligen Flagge, um zu den Trinkgeld Tipps für Eure Reiseplanung zu gelangen: 

Reiseleiter Trinkgeld Australien
Reiseleiter Trinkgeld Bali

 

Bali

Reiseleiter Trinkgeld China

 

China

Reiseleiter Trinkgeld Indonesien
Reiseleiter Trinkgeld Japan

 

Japan

Reiseleiter Trinkgeld Kanada

 

Kanada

Reiseleiter Trinkgeld Kenia

 

Kenia

Reiseleiter Trinkgeld Kuba

 

Kuba

Reiseleiter Trinkgeld Malaysia
Reiseleiter Trinkgeld Namibia

 

Namibia

Reiseleiter Trinkgeld Singapur
Reiseleiter Trinkgeld Spanien

 

Spanien

Reiseleiter Trinkgeld Südafrika
Reiseleiter Trinkgeld USA

 

USA



Trinkgeld USA

Trinkgeld USA wieviel

In den USA sind Trinkgelder fest im Alltagsleben verankert. Trinkgeld wird überall gegeben, wer dies nicht tut gilt als geizig und respektlos. Als Faustregel gilt ein Prozentsatz des Rechnungsbetrags - vor dem Aufschlag der Steuern - je nach Zufriedenheit mit dem Service als Trinkgeld zu hinterlassen. 

 

Trinkgeld USA Restaurant

Trinkgeld USA Restaurant

Im Restaurant wird oftmals weit unter dem gesetzlichen Mindestlohn verdient. Trinkgeld gilt daher als fester einkalkulierter Bestandteil des Gehalts. Gebt 10% wenn Ihr nicht zufrieden seid, 15% wenn die Bedienung normal war, 20% bei sehr gutem Service und 25% wenn Ihr absolut begeistert seid. Das Trinkgeld kann bar auf dem Tisch zurückgelassen werden. 

 

Trinkgeld USA Café und Bar

Trinkgeld USA Café und Bar

In Cafés und Bars gebt einen Dollar für das erste Getränk, bei besonders gutem Service freut sich die Bedienung über weitere Dollar bei den nächsten Drinks. 

 

Trinkgeld USA Hotel

Trinkgeld USA Hotel

Im Hotel könnt Ihr für den Zimmerservice 2 USD pro Nacht, und für den Kofferservice 2 USD pro Gepäckstück geben, für das Rufen eines Taxis 1 USD, gerne auch mehr wenn Ihr einen besonderen Service belohnen möchtet.

 

Trinkgeld USA Reiseleiter

Trinkgeld USA Reiseleiter

Dem Reiseleiter der Euch über mehrere Tage begleitet hat könnt Ihr je nach Qualität des Services 10-15 USD pro Tag zukommen lassen, gibt es einen zusätzlichen Fahrer freut dieser sich über ca. die Hälfte dieser Summe.

 

Trinkgeld USA Taxi

Trinkgeld USA Taxi

 Nach der Fahrt im Taxi ist ein Trinkgeld von 10-15% angemessen, hilft der Fahrer Euch beim Gepäck sind auch bis 20% ok. 

 

Trinkgeld USA Taxi

USA Reisetipps

Alle meine USA Reiseberichte von New York bis L.A. findest Du hier. Günstige Flüge in die USA kannst Du hier* buchen. Mehr Infos in meinem Blogbeitrag Flüge günstig buchen. Das passende Hotel für Deine USA Reise findest Du hier*. Mehr Infos in meinem Blogbeitrag Hotels günstig buchen. Die besten Mietwagen Deals für Deine USA Tour erhältst Du hier*. Meine USA Reiseführer Empfehlung: Stefan Loose USA*. 

 

Anzeige


Kanada Trinkgeld

Kanada Trinkgeld geben Kanada

Wie beim südlichen Nachbarn USA, hat auch Kanada eine ausgeprägte Trinkgeldkultur. Guter Service wir mit einem großzügigen "Tipp" belohnt. Mit der Höhe des Trinkgeldes signalisiert Ihr Eurem Gegenüber, wie zufrieden Ihr mit dem Service seid. 

Kanada Trinkgeld Restaurant

Kanada Trinkgeld Restaurant

Im Restaurant gebt, wie in den USA, zwischen 15-20% des Nettobetrags der Rechnung (d.h. vor der Zurechnung der Bundes -und Provinzsteuern). ein Trinkgeld unter 15% signalisiert, man war mit dem Service nicht vollständig zufrieden. Gebt dem Kellner das Geld persönlich oder lasst es auf dem Tisch zurück.

 

Kanada Trinkgeld Café und Bar

Kanada Trinkgeld Café und Bar

In Cafés und Bars könnt Ihr zwischen 50cent und 2 CAD berechnen, in dem Ihr die Rechnung entsprechend aufrundet. 

 

Kanada Trinkgeld Hotel

Kanada Trinkgeld Hotel

Im Hotel freut sich der Gepäckträger über 1-2 CAD pro Gepäckstück, der Zimmerservice über 2-3 CAD in teuren Hotels bis 5 CAD pro Tag.

 

KanadaTrinkgeld Reiseleiter

Kanada Trinkgeld Reiseleiter

Eurem mehrtägigen Reiseleiter könnt Ihr als Faustformel ca. 10 CAD pro Tag - am besten in einem Umschlag - am Ende der Tour überreichen.

 

Kanada Trinkgeld Taxi

Kanada Trinkgeld Taxi

 Nach der Fahrt im Taxi sind 10% des Betrags als Tipp in Ordnung, 15% wenn Ihr besonders zufrieden wart.  

 

Kanada Trinkgeld Reiseleiter

Kanada Reisetipps

Alle meine Kanada Reiseberichte von Montreal bis Banff findest Du hier. Günstige Flüge nach Kanada kannst Du hier* buchen. Mehr Infos in meinem Blogbeitrag Flüge günstig buchen. Das passende Hotel für Deine Kanada Reise findest Du hier*. Mehr Infos in meinem Blogbeitrag Hotels günstig buchen. Die besten Mietwagen Deals für Deine Kanada Tour erhältst Du hier*. Meine Kanada Reiseführer Empfehlung: Stefan Loose Kanada*. 

 

Anzeige


Trinkgeld Australien

Australien Trinkgeld geben Australien

Die gute Nachricht: In Down Under ist Trinkgeld geben nicht weit verbreitet. Die Verdienstmöglichkeiten im Tourismus sind recht gut. Und man ist deshalb nicht so auf das Zusatzeinkommen angewiesen wie in anderen Reiseländern. Doch auch auf dem 5. Kontinent gilt: ein besonders guter Service kann durchaus mit einem Extrabonus belohnt werden. Im Restaurant ist Trinkgeld geben nicht üblich, lediglich bei besonders guten und persönlichen Service oder auch in sehr teuren Restaurants sind einige Dollar Tipp ok  . Auch im Hotel erwartet niemand ein Trinkgeld, meist wird dies sogar zurückgewiesen. Auch hier gibt es Ausnahmen, der Doorman, der Euch im Regen ein Taxi organisiert oder der Kofferträger, der ein besonders schweres Gepäckstück aufs Zimmer trägt, wird ein paar Dollar sicher nicht verweigern . In Cafés und Bars wird kein Trinkgeld erwartet, gibt man eine größere Runde aus, hört der Kellner gelegentlich aber "and get one for yourself". Nach der Fahrt im Taxi könnt Ihr "Keep the Change" sagen, und der Fahrer rundet auf den nächsten ganzen Dollar auf. Auch Reiseleiter erwarten kein Trinkgeld, auch nicht nach einer längeren Tour. War die Betreuung besonders gut, kann die Reisegruppe stattdessen zusammenlegen und am Ende der Tour eine Aufmerksamkeit in Form eines persönlichen Geschenks überreichen.

Anzeige


Trinkgeld China

China Trinkgeld geben China

Trinkgeld geben in China ist einfach und kompliziert zu gleich. Einfach, da das Trinkgeld im Reich der Mitte prinzipiell nicht Teil der Kultur ist. Im Gegenteil, ein Trinkgeld wird oft als Beleidigung empfunden, impliziert es doch, dass der Mitarbeiter von seinem Arbeitgeber nicht geschätzt wird, und deshalb vom Kunden unterstützt werden muss. Faustregel daher: kein Trinkgeld geben. Was die Sache aber komplizierter macht sind die Ausnahmen.  In Hongkong und Macau ist die Marktwirtschaft historisch verankert, entsprechend wird hier nach amerikanischen Gepflogenheiten "getippt". Aber auch im restlichen China sind Veränderungen sichtbar: Je exklusiver ein Hotel oder Restaurant bzw. je internationaler die Ausrichtung und das Publikum, desto eher wird auch hier ein Trinkgeld, angelehnt an amerikanische Regeln erwartet. Notwendig ist also jeweils eine Einschätzung über die Ausrichtung des Etablissements, um beim Trinkgeld geben nicht ins Fettnäpfchen zu treten. Und dann gibt es noch die Ausnahme von der Ausnahme: Generell immer ein Trinkgeld erwarten Reiseleiter, wenn sie internationale Touristen betreuen. 5 USD oder den entsprechenden Gegenwert in RMB pro Person und Tag ist hier ein Richtwert. 

Anzeige


Japan Trinkgeld

Japan Trinkgeld

Ähnlich wie in China ist in Japan Trinkgeld geben niemals Bestandteil der nationalen Kultur gewesen. Guter Service wird im Land der aufgehenden Sonne als selbstverständlich betrachtet, eine zusätzliche Bezahlung in Form eines Trinkgelds entspricht nicht diesem Selbstverständnis. In Hotels und Restaurants ist es Bestandteil der Ausbildung, von unwissenden Ausländern angebotenes Trinkgeld höflich aber bestimmt zurückzuweisen. Immer wieder hört man Geschichten von vorbildlichen Kellnerinnen, die dem Gast hinaus auf die Straße hinterher laufen, um ihm das auf dem Tisch zurückgelassene Wechselgeld zurückzugeben. Doch auch hier gibt es Ausnahmen. In sehr exklusiven und international ausgerichteten Hotels kann in Japan Trinkgeld hinterlassen werden. Wichtig ist aber hier, dass dies extrem diskret geschieht, am besten kann man in Japan Trinkgeld in einem verschlossenen Umschlag, gerne mit einigen freundlichen geschriebenen Worten, zurücklassen. Niemals sollte man in Japan Trinkgeld öffentlich, direkt aus der Geldbörse heraus übergeben. 

Anzeige

Trinkgeld Südafrika

Südafrika Trinkgeld geben Südafrika

Trinkgeld geben in Südafrika ist üblich und verbreitet, auch wenn in der Regel keine großen Summen erwartet werden. Wichtig ist jedoch die Anerkennung des Services. Im Restaurant und Cafés kann bei gutem Service 10-15% des Rechnungsbetrags als Trinkgeld gegeben werden, der Lohn der Kellner in Südafrika ist generell gering. Bei größeren Gruppen wird der Tipp oft bereits auf der Rechnung vermerkt. Das Trinkgeld besser direkt in die Hand geben und nicht auf dem Tisch liegen lassen. Im Hotels könnt Ihr für den Zimmerservice 10-15 Rand / Nacht auf dem Tisch liegen lassen, Gepäckträger freuen sich über 10 Rand pro Gepäckstück. Alternativ gibt es oft Trinkgeld Boxen an der Rezeption, je nach Exklusivität des Hotels bzw. der Lodge könnt Ihr hier zwischen 100 und 500 Rand hinterlassen.  Nach der Fahrt im Taxi  rundet den Betrag auf die nächsten 10 Rand auf, bei längeren Fahrten über Land sind 20 Rand angebracht, bei einer Rast freut sich der Fahrer über eine Einladung zum Kaffee. Dem Reiseleiter und dem Safari Guide gebt Ihr am Ende der Tour 100-500 Rand, besonders in teuren Safari Lodges erwartet die Guides einen Betrag am oberen Ende der Skala (zusätzlich zum generellen Trinkgeld in die Tipping Box). Seid Ihr im Mietwagen unterwegs, wird der geparkte Wagen oft "bewacht" (auch wenn Ihr am Straßenrand und nicht auf einem offiziellen Parkplatz parkt), beim Tanken ist Selbstbedienung nicht üblich, meist gibt es einen Service. Sowohl für "Parkwächter" als auch für Tankwarte sind 2-5 Rand als Anerkennung für ihren Service angebracht. 

Anzeige


Trinkgeld Kuba

Kuba Trinkgeld geben Kuba

Auf Kuba gibt es zwei Währungen, den "Cuban convertible Peso (CUC) und den lokalen Peso (CUP), der nur ca. ein zwanzigstel des CUC Wertes hat. Trinkgelder von Touristen werden generell in CUC erwartet. Kubaner im Servicesektor verdienen wenig, Trinkgeld unterstützt ihr Einkommen signifikant. Im Restaurant und Cafés kann bei gutem  Service 10% des Rechnungsbetrags, bei herausragendem Service auch bis zu 15% gegeben werden. Oft ist in Touristenorten bereits eine 10% Service Fee auf der Rechnung enthalten, in diesem Fall muss kein separates Trinkgeld gezahlt werden. In Hotels ist es hilfreich einige CUC Noten vorrätig zu haben. Kofferträger und Zimmerservice erwarten einen CUC pro Koffer bzw. Nacht. In Kuba sollte das Trinkgeld immer gleich nach dem Service gegeben werden und nicht am Ende des Aufenthalts in einer Summe hinterlassen werden. Nach der Fahrt im Taxi sind 1-3 CUC als Trinkgeld angebracht. Dem Reiseleiter, der Euch über mehrere Tage begleitet hat, könnt Ihr 5 CUC pro Tag am Ende der Tour diskret überreichen. Auf Kuba gibt es viele Musikgruppen, die auf der Straße, in Cafés und Restaurants mit Ihren Salsaklängen für Unterhaltung sorgen. Wenn in der Pause "der Hut herum geht" solltet Ihr 2 -5 CUC geben, wenn Euch die Musik gefallen hat. Generell freuen sich die lebenslustigen Kubaner neben einem Trinkgeld auch über ein freundliches Lächeln und ein paar nette Worte, idealerweise auf Spanisch, wenn Ihr mit dem Service zufrieden wart.  

Anzeige

Trinkgeld Spanien

trinkgeld spanien hotel

Spanien, inklusive der Inselgruppen der Kanaren und der Balearen gehört zu den beliebtesten Reiseländern weltweit. Für das Trinkgeld in Spanien gibt es keine einfache Formel, es kommt immer auf die Qualität des Services an. Generell wird in Spanien weniger Trinkgeld oder "propina" gegeben als in deutschsprachigen Ländern. Die Löhne sind aber im besonders im Tourismussektor deutlich niedriger als bei uns, so dass ein Trinkgeld immer als eine willkommene Aufbesserung des Gehalts gesehen wird. In Restaurants können 5% des Rechnungsbetrags als Richtwert gelten, in Cafés wird meist auf den nächsten oder übernächsten Euro aufgerundet. Dies gilt immer nur, wenn Ihr wirklich auch zufrieden wart. In Bars wird kein Trinkgeld erwartet. Hier gibt es oft, genauso wie im Friseursalon einen kleinen Topf, "bote" genannt, in welchen Ihr beim Verlassen ein paar Münzen hineinwerfen könnt. Im Hotel könnt Ihr dem Kofferträger einen Euro pro Koffer und dem Zimmermädchen einen Euro pro Tag zukommen lassen, wirklich erwartet wird dieses Trinkgeld aber nicht. Eine Besonderheit sind die vielen All Inclusive Hotels in Spanien. Hier gibt es meist eine Box an der Rezeption, an der am Ende des Aufenthalts ein Trinkgeld hinterlassen werden kann. Die Höhe hängt stark ab von der Zufriedenheit, der Länge des Aufenthalts und der Exklusivität des Hotels, und kann daher irgendwo zwischen 10 und 100 EUR liegen. Nach der Taxifahrt wird der Betrag in der Regel aufgerundet, was dann neben dem kleinen Trinkgeld für den Fahrer auch den Vorteil hat, nicht umständlich kleine Münzen als Wechselgeld heraussuchen zu müssen. Reiseleiter von Reisegruppen erwarten kein Trinkgeld, lediglich wenn Ihr einen privaten Guide habt, solltet Ihr diesem am Ende der Tour einen Schein zustecken, wenn ihr mit seinem Service zufrieden wart.

Anzeige

Trinkgeld Indonesien / Trinkgeld Bali

indonesien trinkgeld bali hotel

 

Trinkgeld ist in Indonesien und auch auf der touristisch besonders erschlossenen Insel Bali nicht so verbreitet wie in anderen Orten, die stark vom Tourismus leben. Trinkgeld geben ist zwar bekannt, Ihr werdet aber nicht komisch angesehen, wenn Ihr kein Trinkgeld gebt. Nicht erschrecken, alle Trinkgeldangaben in diesem Tipp sind in indonesischen Rupien (IDR), ein EUR entsprechen ca. 16.000 IDR. Wie auch anderswo ist die Höhe des Trinkgelds auch hier abhängig von der persönlichen Zufriedenheit des Kunden. Da besonders die Balinesen bekannt für ihren aufmerksamen Service sind, kann sich das positiv auf die Höhe des Trinkgelds ausüben.    

Trinkgeld Bali Restaurant

Trinkgeld Indonesien Restaurant

In Restaurants ist oft bereits eine "Service Charge" in Höhe von 5-10% inkludiert, dann ist kein zusätzlichen Trinkgeld notwendig, wenn nicht sind bis zu 10% des Rechnungsbetrags angebracht.

 

Trinkgeld Bali Café

Trinkgeld Indonesien Café und Bar

Die gleiche Regel gilt auch für  Cafés und Bars jedoch sollte auch bei kleinen Rechnungen, wenn man schon Trinkgeld gibt, nicht unter einer 5.000 IDR Note zurückgelassen werden.

 

Trinkgeld Bali Hotel

Trinkgeld Indonesien Hotel

Im Hotel  sind 11% der eingeschlossenen Steuer ebenfalls eine "Service Charge", deshalb ist auch hier ein Trinkgeld nicht zwingend notwendig. Andererseits sind die Gehälter von Hotelangestellten sehr gering, so dass sich der Kofferträger genauso wie das Zimmermädchen über 5.000 - 10.000 IDR pro Gepäckstück bzw. pro Tag freut.

 

Trinkgeld Bali Reiseleiter

Trinkgeld Indonesien Reiseleiter

Reiseleiter und - wie auf Bali oft üblich -  private Fahrer, die auch gleichzeitig Tour Guide sind, können pro Tag mit ca. 50.000 IDR Trinkgeld bedacht werden. Doch auch hier wie generell gilt: Niemand wird beleidigt sein, wenn er kein Trinkgeld bekommt - zumindest sind die Indonesier zu höflich, sich dies anmerken zu lassen. 

 

Trinkgeld Bali Taxi

Trinkgeld Indonesien Taxi

Nach der Taxifahrt ist es üblich, den Betrag auf den nächsten oder bei hoher Zufriedenheit auf den übernächsten Tausender aufzurunden.

 

Trinkgeld Bali Massage

Trinkgeld Indonesien Massage

Bali und Indonesien sind besonders bekannt für ihre tollen Spas und Wellnessanwendungen, hier sind Trinkgelder durchaus üblich. Für eine einstündige Massage sind 30.000 - 40.000 IDR angemessen, für kürzere Teilmassagen, Maniküre und Pediküre ca. 20.000 - 25.000 IDR.  

 

Anzeige

Trinkgeld Kenia

Kenia Trinkgeld Reiseleiter

 

Trinkgeld ist in Kenia weit verbreitet und üblich. Die meisten Kenianer verdienen sehr wenig und das Trinkgeld ist ein wichtiger Bestandteil des Familien Einkommens. Ihr zahlt in Kenia mit dem Kenya Shillling (abgekürzt KES), der in 100 Cents unterteilt ist. 100 Shilling entsprechen ungefähr 80 Euro Cent oder knapp einem Schweizer Franken. Es gibt Banknoten in Höhe von 50, 100, 200, 500 und 1.000 Shilling sowie Münzen über 50 Cents, 1, 10, 20 und 40 Shilling.  In Kenia wird es Euch auch passieren, dass Passanten Euch, zum Teil auch unaufgefordert, behilflich sein wollen und Euch zum Beispiel den Weg zum Hotel, zu einer Sehenswürdigkeit oder einem Restaurant zeigen. Oft begleiten sie Euch den ganzen Weg dorthin. Hier ist es Eure Entscheidung. Ist Euch die Unterstützung recht, gebt gerne ein kleines Trinkgeld, je nach Komplexität der Hilfe 20 bis 100 KES. Möchtet Ihr aber keine Hilfe, sagt dies bestimmt und mit Nachdruck, bevor ihr einen hartnäckigen Begleiter an euch kleben habt. Und hütet Euch vor Schleppern, die Euch zu einem überteuerten Restaurant oder Souvenirshop führen, um dort eine Provision auf Euren Kauf zu erhalten.

 

Kenia Trinkgeld Restaurant

Kenia Trinkgeld Restaurant, Café und Bar

 Der Kellner erwartet ein Trinkgeld von ungefähr 10% des Rechnungsbetrages. Bei gutem Service könnt Ihr natürlich auch mehr geben. Lasst das Geld nicht auf dem Tisch zurück, sondern überreicht es persönlich, damit es auch dem richtigen Empfänger zu Gute kommt. 

 

Kenia Trinkgeld Hotel

Kenia Trinkgeld Hotel

 Im Hotel könnt Ihr dem Kofferträger 100 -  200 Shilling geben, je nach Schwere des Gepäcks sowie der Länge des Weges. In Safari Lodges liegt manchmal ein längerer, schweißtreibender Fußweg zwischen Rezeption und Zimmer. Das Zimmermädchen erwartet 200 - 500 Shilling bezogen auf einen Aufenthalt von einer Woche. Es ist üblich, einen Teil des Geldes bereits zu Beginn zu geben und den Rest am Ende, vor der Abreise.

 

Kenia Trinkgeld Reiseleiter

Kenia Trinkgeld Reiseleiter

 Reiseleiter erwarten ein großzügiges Trinkgeld. Eine Faustformel sind 100 bis 200 KES pro Person und Tag. Bei besonders guter Betreuung ist die Skala nach oben offen. Euer Reiseleiter freut sich auch über kleine Aufmerksamkeiten wie die Einladung zum Lunch oder Kaffee während der Tankpause. 

 

Kenia Trinkgeld Taxi

Kenia Trinkgeld Taxi

 Eine Ausnahme im Trinkgeldland Kenia bilden die Taxifahrer, die kein Trinkgeld erwarten. Hier wird bereits ein großzügiges Serviceentgelt proaktiv in den Endpreis einkalkuliert. Dies gilt nicht für vorab organisierte Transfers, zum Beispiel bei Ankunft für die Fahrt vom Flughafen zum Hotel. Hier ist ein Trinkgeld von 200 - 500 Shilling je nach Länge der Fahrt üblich. 

 

Kenia Trinkgeld Safari Guide

Kenia Trinkgeld Safari Guide

 Trinkgeld sollte in der Regel in Shilling und nicht in Dollar, Euro oder Franken gegeben werden. Eine Ausnahme dieser Regel sind die Safari Guides in exklusiven Safari Lodges, die Euch während des Aufenthalts zu den Tieren in den Nationalparks fahren. Je nach Exklusivität der Lodge ist ein Trinkgeld zwischen 10 und 50 Dollar pro Person (d.h. bei Paaren das doppelte!) üblich. 

 

Trinkgeld Malaysia

Malaysia Tringeld

Malaysia Trinkgeld

 

In Malaysia ist Trinkgeld geben nicht weit verbreitet. Es wird in der Regel nicht erwartet, dass Du in Malaysia Trinkgeld gibst. Mir es während meiner Malaysia Reise sogar drei Mal passiert, dass das von mir angebotene Trinkgeld höflich zurückgewiesen wurde. Die Malaysia Währung ist der Ringgit (abgekürzt MYR oder RM) zu 100 Sen. Als Faustformel zur Umrechnung kannst Du die Faustformel 1:5 verwenden, das heißt 1 Euro sind ungefähr 5 Ringgit.

 

Malaysia Trinkgeld Restaurant

Malaysia Trinkgeld Restaurant

 

In der Restaurant Rechnung ist meist bereits eine Service Pauschale in Höhe von 10% des Rechnungsbetrags inkludiert. Einheimische runden den Betrag oft auf oder lassen das Münzwechselgeld auf dem Tisch liegend zurück. 

 

Malaysia Trinkgeld Café

Malaysia Trinkgeld Café und Bar

 

Auch in Cafés und Bars wird nicht von Du erwartet, dass Du ein Trinkgeld gibst. Auch hier kannst Du Münzgeld, das Du als Wechselgeld zurück erhältst, als kleine Aufmerksamkeit liegen lassen. 

 

Malaysia Trinkgeld Hotel

Malaysia Trinkgeld Hotel

 

Niemand im Hotel ewartet ein Trinkgeld oder schaut Dich schief an, wenn Du kein Trinkgeld gibst. Wenn Du Dich dennoch für guten Service bedanken willst, kannst Du dem Kofferträger 5 Ringgit geben oder dem Zimmerservice 5 Ringgit pro Nacht, am besten in einem Umschlag, im Zimmer zurücklassen. In besseren Hotels habe ich ein paar Mal eine "Tipping Box" an der Rezeption gesehen. Dort kannst Du, wenn Du das Bedürfnis hast, gerne 10 Ringgit / Nacht einwerfen. 

 

Malaysia Trinkgeld Reiseleiter

Malaysia Trinkgeld Reiseleiter

 

Reiseleiter, die den Umgang mit internationalen Touristen gewohnt sind, lehnen Trinkgeld nicht ab, sie sind jedoch auch nicht beleidigt, wenn Du kein Trinkgeld gibst. Wenn Du Dich jedoch für die gute Betreuung während Deiner Malaysia Reise bedanken möchtest, kann Du Deinem Reiseleiter am Ende der Tour 20 - 30 Ringgit pro Tag in einem Umschlag überreichen.

 

Malaysia Trinkgeld Taxi

Malaysia Trinkgeld Taxi

 

 Trinkgeld ist nach einer Taxifahrt in Malaysia nicht üblich. Auch Uber / Grab Fahrer erwarten kein Trinkgeld. Mir ist zweimal selbst das Wechselgeld in Höhe von ein paar Ringgit, das ich geben wollte, zurückgewiesen worden. 

 

Malaysia Trinkgeld Massage

Malaysia Trinkgeld Massage

 

Auch nach einer Massage oder Wellnessanwendung ist in Malaysia Trinkgeld nicht üblich. Exklusive Spas weisen eine "Spa Service Charge" auf der Rechnung aus.

 

Anzeige

Trinkgeld Namibia

Namibia Trinkgeld Reiseleiter

Namibia Trinkgeld

 

Trinkgeld geben ist in Namibia freiwillig, wird aber in touristischen Orten und Einrichtungen erwartet. Der Service ist in Namibia oft - mangels guter Ausbildung - schlechter als in vergleichbaren Ländern. Offizielle Stellen empfehlen, die Höhe des Trinkgelds daher den Bemühungen der Servicekraft anzupassen. Wie auch in anderen Entwicklungsländern sollten wir dabei auch beachten, dass das Trinkgeld oft ein lebenswichtiger Bestandteil des Familieneinkommens sein kann. Alle Angaben hier sind in Namibia Dollar (NAD). Die an den Südafrikanischen Rand gekoppelte Währung verhält sich zum Euro ca. 1:12.

 

Namibia Trinkgeld Restaurant

Namibia Trinkgeld Restaurant

 Ein übliches Trinkgeld in Namibia ist ca. 10% des Rechnungsbetrages. Auch hier kann der Betrag nach oben erhöht werden, wenn der Kellner sich bemüht zeigt, guten Service zu bieten, und sei es lediglich durch ein Lächeln.

 

Namibia Trinkgeld Reiseleiter

Namibia Trinkgeld Café und Bar

 Im Café und in der Bar könnt Ihr den Rechnungsbetrag aufrunden. Jedoch sollte das Trinkgeld nicht mehr als 10% der Rechnung betragen. Beachtet, dass die Stundenlöhne in Namibia nur ein zehntel derer Europa betragen. Ein zu hohes Trinkgeld könnte daher schnell im Vergleich zum Verdienst unverhältnismäßig hoch ausfallen. 

 

Namibia Trinkgeld Hotel

Namibia Trinkgeld Hotel

 Der Gepäckträger erwartet ein Trinkgeld von ca. 5-10 NAD für seinen Service. Wart Ihr zufrieden mit der Sauberkeit des Zimmers, freut sich der Zimmerservice über 5 NAD pro Nacht, das Trinkgeld kann im Zimmer auf dem Tisch zurückgelassen werden. Viele Hotels haben mittlerweile auch eine Trinkgeldbox an der Rezeption, wo Ihr beim Check je nach Hotelstandard 30 - 50 NAD pro Person / Tag für alle Angestellten zusammen einwerfen könnt. 

 

Namibia Trinkgeld Reiseleiter

 Hat Euch ein Reiseleiter über eine längere Zeit durch Namibia begleitet, und guten Service geboten, ist ein Trinkgeld am Ende der Reise von ca. 50 NAD pro Teilnehmer / Tag angebracht. Das Trinkgeld wird in der Regel in der Reisegruppe gesammelt und in einem Umschlag am Ende der Reise mit ein paar Dankesworten überreicht. 

 

Namibia Trinkgeld Taxi

Namibia Trinkgeld Taxi

  Trinkgeld für eine normale Taxifahrt ist in Namibia nicht üblich. Ist der Fahrer Euch über die reine Fahrt hinaus hilfreich, z.B. beim Koffertransport oder mit Tipps für Restaurants oder Unterkunft, ist eine Aufmerksamkeit von ein paar NAD eine nette Geste. 

 

Namibia Trinkgeld Reiseleiter

Namibia Trinkgeld Safari Guide

  Der qualifizierte Safari Guide einer hochwertigen Lodge, der Euch im Nationalpark zu den Big 5 geführt hat, erwartet für eine Tagessafarifahrt ein Trinkgeld in Höhe von ca. 100 NAD pro Person oder Paar. Für die weiteren Angestellten der Safari Lodge, die Euch das Leben während Eures Aufenthalts angenehm gemacht haben, gibt es in der Regel eine Tipping Box an der Rezeption. Hier könnt Ihr bei Abreise ein Trinkgeld in Höhe von 50 NAD pro Person und Tag hinterlassen. 

 


Trinkgeld Singapur

Singapur Trinkgeld

Singapur Trinkgeld

 

Ähnlich wie im Nachbarland Malaysia ist in Singapur Trinkgeld geben nicht sehr üblich. Es wird in den meisten Fällen nicht erwartet, dass Du in Singapur Trinkgeld hinterlässt. Die Singapur Währung ist der Singapur Dollar (abgekürzt SGD oder S$) zu 100 Cents. Als Faustformel zur Umrechnung kannst Du die Faustformel 1:1,5 verwenden, das heißt 1 Euro sind ungefähr eineinhalb SGD. Umgangssprachlich sprechen die Einheimischen Singapur übrigens meist nur vom "Sing", wenn sie ihre Währung meinen. 

 

Singapur Tringeld Restaurant

Singapur Trinkgeld Restaurant, Café und Bar

 Die Rechnung, die Du nach Deinem Restaurant oder Café Besuch erhältst, enthält in der Regel bereits eine "Service Charge" von 10%. Einheimische geben darüber hinaus grundsätzlich kein Trinkgeld, in hochwertigen, oft von Touristen besuchten Restaurants hat sich dagegen mittlerweile eine gewisse Erwartungshaltung entwickelt. An den vielen Straßenständen, die Essen und Getränke verkaufen, ist Trinkgeld sehr unüblich, in Restaurants am Singapore Flughafen ist Trinkgeld sogar offiziell nicht gestattet.

 

Singapur Trinkgeld Hotel

Singapur Trinkgeld Hotel

In Singapur Hotels ist Trinkgeld nahezu unbekannt. Die einzige Ausnahme bilden exklusive, auf ausländische Touristen eingestellte Hotels. Hier solltest Du dem Pagen, der Dein Gepäck aufs Zimmer trägt, ein bis zwei SGD pro Gepäckstück als Trinkgeld diskret in die Hand drücken. 

 

Singapur Trinkgeld Reiseleiter

Singapur Trinkgeld Reiseleiter

 Selbst der Reiseleiter, der Dir während einer Tagestour die Stadt gezeigt hat, erwartet in Singapur am Ende des Tages kein Trinkgeld. Wenn es Dir jedoch wichtig ist, Dich für eine besonders gute Betreuung zu bedanken, kannst Du ihm 10 bis 10 SGD überreichen. 

 

Singapur Trinkgeld Taxi

Singapur Trinkgeld Taxi

 Auch nach einer Taxi- Uber- oder Grabfahrt ist Trinkgeld nicht üblich und wird nicht erwartet. Es ist jedoch - schon aus Gründen der Bequemlichkeit -  die Münzen, die Du als Wechselgeld erhalten würdest, abzulehnen. 

 

Singapur Trinkgeld Massage

Singapur Trinkgeld Massage

 Auch nach der Massage oder der Wellnessbehandlung ist Trinkgeld in Singapur nicht notwendig oder üblich. In der Regel ist in der Rechnung eine der Servicekraft zukommende "Spa fee" bereits eingeschlossen. 

Anzeige

Fragen? Anmerkungen? Anregungen? Ich freue mich über Deinen Kommentar:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    willi (Samstag, 09 März 2019 12:08)

    Namibia Trinkgeld Reiseleiter

    Hat Euch ein Reiseleiter über eine längere Zeit durch Namibia begleitet, und guten Service geboten, ist ein Trinkgeld am Ende der Reise von ca. 50 Dollar pro Teilnehmer und Tag angebracht. Das Trinkgeld wird in der Regel in der Reisegruppe gesammelt und in einem Umschlag am Ende der Reise mit ein paar Dankesworten überreicht. Dürfte wohl "leicht" übertrieben sein!

  • #2

    Travelbloke (Samstag, 09 März 2019 12:24)

    Hallo Willi,
    danke für Deinen Kommentar. Die Höhe von Trinkgeld ist natürlich immer eine sehr subjektive Abwägung. Bitte beachte aber, dass alle Angaben in meinem Artikel in Landeswährung sind, im Fall vom Namibia Trinkgeld also Namibia Dollar. Aktuell haben 50N$ einen Wert von ca. 3 EUR. Ich erwähne das in der Einleitung des Abschnitts über das Namibia Trinkgeld, aber vielleicht wird es im Gesamttext nicht ganz deutlich. Ich werde das dort noch deutlicher machen, danke also für den Hinweis. Viel Spaß in Namibia, Andreas