Translate to your language HERE

Gastartikel in Zusammenarbeit

mit Christine Möller

Praktische Reise-Outfits: so geht's

Die nächste Fernreise steht kurz bevor und Du fragst Dich verzweifelt, wie Du den langen Flug überstehen sollst? Temperaturen von gefühlten 0 Grad im Flugzeug (Wer stellt eigentlich diese Klimaanlagen ein?) bis schwülen 35 Grad am Zielort verlangen ein echtes

Allround-Outfit. Bequem und praktisch muss es sein, schließlich willst Du entspannt in Deinen Urlaub starten. Zum Glück gibt es

dafür einige einfache Tricks.

 

 

Flexibel als Zwiebel

 

Du denkst bei diesem Begriff an vermummte Gestalten, ausgestopft wie für eine Polarexpedition? Verbanne diese Vorstellung schleunigst aus Deinem Kopf, denn der Zwiebel-Look ist gekonnt angewendet nicht nur ein Figurschmeichler, sondern auch unschlagbar im Kampf gegen die Klimaanlage. Das Prinzip ist simpel: Trägst Du mehrere lockere Lagen übereinander, kannst Du spontan eine Schicht ausziehen, wenn Dir warm wird oder umgekehrt.

 

 

Ideal mit Schal

 

Vorausschauende Frauen kombinieren dazu noch einen Schal, den idealen Begleiter für den Ausgleich von Temperaturschwankungen. Oder auch ein großes Tuch oder den stylischen Poncho. So bist Du nicht auf einen selten vorhandenen Service der Airlines angewiesen, sondern hast Deine persönliche Decke dabei und kannst Dich jederzeit gemütlich in Deinen Sitz kuscheln.

 

 

Vom Pieksen und Piepsen

 

Entspannung ist jedoch schwierig, wenn sich Ohrringe in Deinen Haaren verheddern, ein enges Armband Deine Hand zum Kribbeln bringt oder der Gürtel am Bauch kneift. Daher: Sei zurückhaltend mit Accessoires, das ist einerseits bequemer und beschleunigt andererseits die Sicherheitskontrolle. Gib diesen Tipp ruhig an die nervige Person weiter, die so viele Schmuckstücke trägt, dass sie die Hälfte vergisst abzunehmen und daher dreimal durch die Schleuse gehen muss.

 

 

Warm mit Charme

 

Ein wahrer Geheimtipp sind dicke Socken im Flugzeug (Vorsicht - auch vom Arzt empfohlen!), die verhindern effektiv kalte Füße und Du musst Dir nicht für jedes kurze Aufstehen extra Deine Schuhe anziehen. Das ist auf Langstreckenflügen ein erheblicher Vorteil – Deine Füße werden es Dir danken!

 

 

Langer Rede, kurzer Sinn:

  • Die Königsdisziplin ist wie bereits erwähnt der Zwiebel-Look, wobei Deiner Fantasie hier fast keine Grenzen gesetzt sind. Leichte Stoffhosen kannst Du zum Beispiel mit einem bedruckten T-Shirt und einem angenehmen Diesel Pullover aufwerten. Vergiss nicht den Schal!
  • Mit einem schicken Jogginganzug bist Du modisch und zweckmäßig auf der sicheren Seite. Du kannst verschiedene Ober- und Unterteile kombinieren, je nach Deinem persönlichen Geschmack. Für den Flug und Reisen in kalte Gebiete ergänzt eine Bomberjacke das Outfit.
  • Im modernen Overall sind Dir neidische Blicke garantiert. Darunter trägst Du temperaturabhängig ein kurzes oder langes Shirt. Achte auf einen bequemen und weiten Schnitt!
  • Ähnlich funktioniert die Variante mit Leggings und langem Oberteil, kurze Tops sind eher zu vermeiden. Besonders reizvoll wirkt ein Materialmix, beispielsweise Leder mit weicher Wolle. Auch hier sollte die Hose nicht zu eng sein.
  • Auf den ersten Blick unerwartet, aber auch ein Maxikleid ist eine gute Wahl für die Reise. Du hast quasi eine Decke für Deine Beine, darunter eventuell noch eine Strumpfhose, darüber wieder einen Pulli oder eine Jacke.

Noch mehr Travel Bloke Tipps für Deine Reise

Dein Kommentar zum Artikel Praktische Reise Outfits

 

Du hast Fragen oder Anmerkungen zu Christines Artikel "Praktische Reise Outfits"? Was sind Deine Erfahrungen und Empfehlungen? Ich freue mich über Deine Ergänzungen, Fragen und andere Anmerkungen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0