Translate to your language HERE

Top 15 Reiseorte und Reiseziele in Südafrika

Sehenswertes im Land am Kap: Die schönsten Reiseorte und Reiseziele in Südafrika

Wahrscheinlich verrate ich Dir damit kein Geheimnis: Das Land am südlichen Ende des afrikanischen Kontinents ist eines meiner absoluten Top Reiseziele. Ich glaube, was mir an Südafrika am meisten gefällt, ist seine Vielfalt. Du findest hier moderne, multikulturelle Städte, spektakuläre Landschaften, Nationalparks mit exotischen Tieren, Traumstrände, eine spannende Kultur - und unheimlich herzliche Menschen. Während meiner Jobs bei Reiseveranstaltern hatte ich bisher sechs Mal die Möglichkeit, Südafrika zu besuchen, und habe jedesmal wieder neue Orte und Highlights entdeckt. Wenn Du eine Südafrika Reise planst, hast Du die Qual der Wahl. Bei zwei oder drei Wochen Zeit, wirst Du es nicht schaffen, Dir alles anzusehen. Aus diesem Grund enthält mein heutiger Blog Reisebericht meine persönlichen Top 15 Reiseziele in Südafrika. Vielleicht sind diese ja eine kleine Entscheidungshilfe für Deine weitere Planung. Alle Reiseorte siehst Du am Ende des Artikels auch in der praktischen Südafrika Karte.

 

Hier findest Du direkt die Südafrika Reiseorte, der Dich am meisten interessiert: 

 

1. Top Reiseorte Südafrika: Kapstadt

2. Top Reiseziele in Südafrika: Krüger Nationalpark

3. Top Reiseziele Südafrika: Cape Winelands

4. Top Reiseziele in Südafrika: Garden Route

5. Top Reiseziele Südafrika: Hluhluwe Nationalpark

 

6. Top Reiseziele in Südafrika: Addo Elephant Nationalpark

7. Top Reiseziele Südafrika: Kap Halbinsel

8. Top Reiseziele in Südafrika: Swaziland

9. Top Reiseziele Südafrika: iSimangaliso Wetland Park

10. Top Reiseziele in Südafrika: Hermanus

 

11. Top Reiseziele Südafrika: Drakensberge

12. Top Reiseorte in Südafrika: Johannesburg

13. Top Reiseziele Südafrika: Tsitsikamma Nationalpark

14. Top Reiseorte in Südafrika: Durban

15. Top Reiseorte Südafrika: Port Elizabeth

 

+++ Dein Kommentar: Fragen, Anregungen, Tipps

Später nochmal lesen?

Jetzt auf Pinterest merken: 



Ranking Nationalparks USA Westen
Ranking Nationalparks USA Westen

Sawubona und Herzlich Willkommen beim Travel Bloke!

 

Schön, dass Du mich und meinen Reiseblog besuchst. Ich heiße Andreas und bin "Der Travel Bloke". Mehr über mich erfährst Du hier.

 

Lass' uns in Kontakt bleiben: Ich informiere Dich gerne über meine neusten Reisetipps und Reiseberichte. Hier kannst Du Dich zum Travel Bloke Newsletter anmelden.



1. Top Reiseorte Südafrika: Kapstadt

 

Bei Umfragen zur "schönsten Stadt der Welt" landet Kapstadt immer wieder ganze oben im Ranking - und muss natürlich auch ganz vorne in der Liste meiner Top Reiseziele in Südafrika auftauchen. Die Stadt hat einfach eine geniale Lage, eingerahmt vom majestätischen Tafelberg und von malerischen Stränden. Kapstadt ist aber auch ein wichtiges kulturelles Zentrum des Landes und spiegelt wie keine andere die abwechslungsreiche und turbulente Geschichte der Regenbogen Nation wider. Und nicht zuletzt, ist die "Mother City" auch ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Weinanbaugebiete, auf die Kap Halbinsel und zur Garden Route. 

  • Wo? Kapstadt liegt in der Western Cape Provinz, ganz im Südwesten des Landes. Die meisten Rundreisen durch Südafrika beginnen oder enden hier. Kapstadt ist auch ein idealer Gateway für Abstecher in die Umgebung. 
  • Warum? Jeder kennt Fotos von Kapstadt, mit dem wolkenumhüllten Tafelberg im Hintergrund. Und jeder sollte einmal dort oben stehen und den Ausblick hinunter auf die Stadt am Kap genießen. 
  • Wann? Die beste Reisezeit für Kapstadt sind die Monate Januar bis April. Im Spätsommer und Herbst sind die Temperaturen angenehm warm und es regnet selten.
  • Wie lange? Zwei Nächte solltest Du mindestens einplanen, nach oben ist die Skala offen. Wenn Du von Kapstadt Ausflüge in die Umgebung planst, sind drei bis vier Nächte das Minimum. Wenn Du viel Zeit: auch nach einer Woche wird Dir nicht langweilig.
  • Wo übernachten?: Mein Lieblings Hotel in Kapstadt ist das -> Winchester Mansions im Stadtteil Seapoint. Von hier bist Du schnell im Zentrum und gleichzeitig direkt am Strand. Und es gibt einen traumhaften Innenhof zum frühstücken und chillen. 
Sehenswertes in Südafrika Kapstadt
Top Reiseziele in Südafrika: Kapstadt zu Füßen des Tafelbergs

2. Top Reiseziele Südafrika: Krüger Nationalpark

 

Der Krüger Nationalpark, der älteste Nationalpark der Welt, ist für mich immer wieder ein Höhepunkt jeder Südafrika Reise. Fast nirgendwo auf der Welt ist die Chance so groß, die großen Wildtiere, die "Big 5" an einem Tag zu sehen. Auch wenn der Park voller Touristen ist, darf er in keiner Route fehlen. Aufgrund seiner gut ausgebauten Straßen und seiner vielen Unterkünfte kannst Du den Park auch sehr gut auf eigene Faust mit dem Mietwagen und mit kleinem Budget erkunden. Gönne Dir aber unbedingt auch einmal eine Übernachtung in einer der luxuriösen Safari Lodges im Park. 

  • Wo? Der Krüger Nationalpark liegt in der Provinz mit dem schwierigen Namen Mpumalanga, ganz im Nordosten von Südafrika und grenzt an Mozambique sowie an Botswana. Von Johannesburg sind es mit dem Mietwagen circa 4 bis 5 Stunden.
  • Warum? In einem der berühmtesten Nationalparks der Welt kannst Du viele wilde Tiere hautnah, bereits aus dem Fenster Deines Mietwagens erleben. Durch seine immense Größe bietet der Park auch sehr vielfältige Landschaften. 
  • Wann? Den Krüger Nationalpark kannst Du prinzipiell das ganze Jahr über besuchen, es gibt jedoch eine Regenzeit und eine Trockenzeit, die beide ihre Vor- und Nachteile haben. Ausführliche Infos zum Thema findest Du in meinem Artikel -> Beste Reisezeit Südafrika. 
  • Wie lange?: Du solltest mindestens zwei Nächte für den Krüger Nationalpark einplanen. Wenn Du verschiedene Regionen sehen willst, besser drei oder vier. Einige Besucher bleiben auch eine Woche oder länger hier. 
  • Wo übernachten?: Dies ist ein sehr komplexes Thema, deshalb habe ich mehrere Artikel zu dieser Frage geschrieben, die Du hier lesen kannst -> Beste Unterkünfte im und beim Krüger Nationalpark und auch -> Die schönsten Safari Lodges im Krüger Nationalpark
Sehenswertes in Südafrika: Krüger Nationalpark
Top Reiseziele in Südafrika: Krüger Nationalpark

3. Top Reiseziele Südafrika: Cape Winelands

 

Nicht nur wenn Du - wie ich - gerne südafrikanische Weine trinkst, solltest Du die Weinregion vor den Toren Kapstadts in Deine Südafrika Reise einplanen. Mit ihren schroffen Bergen, grünen Hügeln und bis zum Horizont reichenden Weinstöcken ist die Weinregion gleichzeitig eine wilde als auch eine romantische Ferienregion. In den kleinen Ortschaften mit kap-holländischem Ambiente wie Stellenbosch kannst Du wunderbar Wandern, Radfahren - und was ich besonders mag- auf einer (oder mehreren...) Weinproben exzellente Weine probieren.

  • Wo? Die bekanntesten Weinorte Stellenbosch, Fanschhoek und Paarl liegen ganz in der Nähe von Kapstadt, jeweils weniger als eine Fahrstunde entfernt. Doch in der ganzen Western Cape Region Südafrikas gibt es noch viele weitere interessante Weinorte.
  • Warum? Besonders interessant ist die Weinregion natürlich für Weinliebhaber. Aber auch Natur- und Wanderfreunde finden in der Weinregion jede Menge Möglichkeiten für Ausflüge und Aktivitäten. 
  • Wann? Die beste Reisezeit für einen Besuch der Weinregion sind der Spätsommer und der Herbst. Auf der Südhalbkugel sind dies die Monate Januar bis April. 
  • Wie lange? Du kannst die Weinregion prinzipiell schon im Rahmen einer Tagestour ab Kapstadt kennenlernen. Als echter Weinliebhaber solltest Du aber mindestens eine oder zwei Nächte auf einem der wunderschönen Weingüter dort übernachten. 
  • Wo übernachten? Es gibt viele tolle Weingüter zum Übernachten. Meine Lieblingsunterkunft ist das -> Grande Roche in Paarl, eine traumhafte weiße Oase in einem historischen viktorianischen Weingut mit exzellenter Küche und hervorragenden Weinen. 
Sehenswertes in Südafrika: Weinregion
Top Reiseziele in Südafrika: Weinregion

4. Top Reiseziele Südafrika: Gardenroute

 

Die Gardenroute gehört wahrscheinlich zu den bekanntesten und beliebtesten Küstenstraßen weltweit. Es ist eine, wie ich finde, spektakulär schöne Route entlang der Nationalstraße N2 von Kapstadt nach Port Elizabeth, oder im engeren Sinne zwischen Mossel Bay über die Lagunenstadt Knysna und Plettenberg Bay bis nach Storms River. Der Name Garden Route ist für uns Europäer etwas verwirrend, denn das einzige, was Du hier nicht sehen wirst, sind blühende Gärten. Du fährst stattdessen vorbei an wilden Klippen, schroffen Bergketten, unberührten Stränden und durch dunkelgrüne Wälder. 

  • Wo? Die Garden Route verläuft entlang der N2 Nationalstraße zwischen Kapstadt in der Provinz Western Cape und Port Elizabeth im Eastern Cape. Wichtige Orte entlang der Gardenroute sind Knysna, Mossel Bay und George. 
  • Wann? Die Gardenroute hat ein mediterranes Klima mit warmen Sommern und milden Wintern. Es kann das ganze Jahr über regnen, besonders aber im Winter (der Südhalbkugel). Von Juni bis November ziehen Wale entlang der Küste vorbei. 
  • Wie lange? Theoretisch kannst Du die Strecke von Kapstadt nach Port Elizabeth (oder umgekehrt) mit einer Zwischenübernachtung schaffen. Besser sind zwei Nächte. Wenn Du viel Zeit hast, kannst Du auch bis zu einer Woche planen. 
  • Wo übernachten? Der vielleicht schönste Ort entlang der Gardenroute ist Knysna. Ein tolles kleines Boutique Hotel dort ist das   -> St. James on Knysna, das direkt an der Lagune liegt. 
Sehenswertes in Südafrika: Garden Route
Top Reiseziele in Südafrika: Garden Route

5. Top Reiseziele Südafrika: Hluhluwe Nationalpark

 

Nördlich von Durban liegt das Wildreservat mit dem fast unaussprechlichen Namen Hluhluwe iMfolozi (ausgesprochen ungefähr: Schlui-Schlui-Imfolosi).  Der Park ist nicht so groß und bekannt wie der Krüger Nationalpark, er war aber bei meinen Besuchen für mich dennoch immer ein Highlight. Berühmt ist der Hluhluwe besonders für seine hohe Population an Breitmaul- und Spitzmaul Nashörnern. Wie den Krüger Nationalpark kannst Du auch das Hluhluwe Wildreservat bequem mit dem eigenen Mietwagen erkunden. Es gibt aber auch sehr gute Tagestouren mit dem Geländewagen, die Du bereits mit Transfers ab und bis Durban buchen kannst.

  • Wo? Das Hluhluwe Wildreservat liegt in der Provinz Kwa Zulu Natal, in der Nähe des (aber nicht direkt am) Indischen Ozean. Die nächste Großstadt ist Durban, von dort brauchst Du mit dem Wagen circa drei Stunden. 
  • Wann? Den Hluhluwe Park kannst Du das ganze Jahr über gut besuchen, die Sommer sind nicht zu heiß und die "Winter" sind mild. 
  • Wie lange? An einem Tag kannst Du den Hluhluwe Park gut erkunden. Je nach Deiner weiteren Routenplanung solltest Du also eine oder zwei Nächte in der Umgebung einplanen. 
  • Wo übernachten? Besonders gefallen hat mir die -> Hluhluwe River Lodge, eine stilvolle Safari Lodge mit allem Komfort, direkt am Hluhluwe River gelegen. 
Sehenswertes in Südafrika: Hluhluwe Nationalpark
Top Reiseziele in Südafrika: Hluhluwe Nationalpark

Anzeige

Welche Kreditkarte für Deine Südafrika Reise?

 

Nachdem mir einmal eine gestohlen wurde, reise ich immer mit zwei Kreditkarten (und verwahre sie an verschiedenen Orten auf). Wenn Du eine gute Kreditkarte für Deine Südafrika Reise suchst, empfehle ich Dir die Die -> Santander 1Plus Visa Card*. Mit der kannst Du an zwei Millionen Automaten weltweit kostenlos Bargeld abheben, zahlst keine Auslands- und Fremdwährungsgebühren - und das Beste: Es gibt auch keine Jahresgebühr. 



6. Top Reiseziele Südafrika: Addo Elephant Nationalpark

 

Der Addo Elephant Park ist der drittgrößte Nationalpark von Südafrika. Im Gegensatz zu den meisten Nationalparks des Landes ist er aufgrund seiner südlichen Lage malariafrei und deshalb besonders geeignet für Familien. Eine weitere Besonderheit des Addo Elephant Parks ist, dass er nicht nur die berühmten Big 5 beherbergt (neben dem Namengeber, dem Elefanten, auch Löwe, Nashorn, Leopard und Büffel), sondern sogar die "Big 7". Denn aufgrund seiner Lage am Indischen Ozean kannst Du mit etwas Glück und zur richtigen Jahreszeit auch Wale und Hai sehen. 

  • Wo? Der Addo Elephant Park liegt direkt vor den Toren von Port Elizabeth, in der Provinz Eastern Cape am Indischen Ozean. Er lässt sich daher sehr gut in eine Reise im südlichen Teil des Landes und entlang der Garden Route einbauen. 
  • Wann? Der Park kann prinzipiell das ganze Jahr über gut besucht werden. Die beste Reisezeit für den Addo Elephant Park sind die Wintermonate Juni bis September. Dann ist Trockenzeit, es regnet so gut wie nicht und die Tiere sind an den Wasserlöchern leicht zu finden. 
  • Wie lange? Auf einem Tagesausflug kannst Du bereits viel vom Park sehen, Du solltest dann zwei Nächte, vorher und nachher, in der Nähe übernachten. Wenn Du ein richtiger Safari und Tierfan bist, kannst Du entsprechend mehr Tage einplanen. 
  • Wo übernachten? Eine wunderbare Unterkunft vor den Toren des Nationalparks ist das -> Camp Figtree, eine komfortable Zelt Lodge im Safari Stil mit grandiosen Panoramablicken auf die Zuurberg Gipfel. 
Sehenswertes in Südafrika: Addo Elephant Park
Top Reiseziele in Südafrika: Addo Elephant Park

7. Top Reiseziele Südafrika: Kap Halbinsel

 

Die Kap Halbinsel, oder besser die Cape Peninsula ist die Landzunge südlich von Kapstadt, die den atlantischen Ozean vom Indischen Ozean trennt. Die meisten Touristen kommen hierhin, um den (vermeintlich) südlichsten Punkt des Kontinents am "Kap der guten Hoffnung zu besuchen". Ein beliebtes Ausflugsziel sind auch die Pinguine am Strand von Boulders Beach. Einen Besuch lohnt auch der Muizenberg Beach an der False Bay, der aufgrund seiner fotogenen Lage und seines Lichts oft für Foto- und Filmaufnahmen genutzt wird. 

  • Wo? Die Kap Halbinsel ist zwar nicht der südlichste Punkt des afrikanischen Kontinents, aber immerhin der südwestlichste. Die Landzunge liegt gleich südlich von Kapstadt, eingebettet zwischen dem Atlantik und der False Bay. 
  • Wann? Genauso wie für Kapstadt, ist die beste Reisezeit für die Kap Halbinsel der Spätsommer und der Herbst mit angenehm warmen Temperaturen und wenig Niederschlag. Im Südwinter hingegen regnet es hier viel und Nachts kann es kalt werden.
  • Wie lange? Die meisten besuchen die Kap Halbinsel im Rahmen eines Tagesausflugs ab Kapstadt. Wenn Du genug Zeit hast, ist es aber auch sehr schön und entspannend, eine oder zwei Nächte direkt hier zu übernachten. 
  • Wo übernachten? Wenn Du auf der Halbinsel übernachten möchtest, empfehle ich Dir das verträumte Städtchen Simon's Town an der False Bay. Eine sehr schöne Unterkunft hier ist  -> A Boat House, eine stilvolle Bed & Breakfast Pension mit liebevoller Einrichtung und spektakulären Blicken über die Bucht. 
Sehenswertes in Südafrika: Kap Halbinsel
Top Reiseziele in Südafrika: Kap Halbinsel

8. Top Reiseziele Südafrika: Swaziland

 

Na ja, eigentlich gehört Swaziland nicht wirklich in meine Top Reiseziele Südafrika Liste. Denn politisch ist Swaziland natürlich - genau wie Lesotho - kein Teil von Südafrika sondern ein unabhängiges Land. Als Binnenstaat fast vollständig von Südafrika umgeben, lohnt dennoch während der Reise ein Stopp in diesem sowohl landschaftlich als auch kulturell interessanten Königreich.  

  • Wo? Das Königreich Swaziland liegt ganz im Osten von Südafrika und grenzt an das südliche Mozambique. Bei einer Südafrika Rundreise liegt es günstig, auf halber Strecke zwischen dem Krüger Nationalpark und dem Indischen Ozean. 
  • Wann? Swaziland hat ein warmes, subtropisches Klima und kann das ganze Jahr über besucht werden.  Die beste Reisezeit ist der Südwinter in den trockenen Monaten von April bis September. Nachts kann es dann jedoch in Höhenlagen kalt werden. 
  • Wie lange? Viele planen nur eine Übernachtung in Swaziland auf dem Weg vom Krüger Park in Richtung Süden ein. Wenn Du die Umgebung und die Kultur von Swaziland aber etwas näher kennenlernen willst, solltest Du mindestens zwei Nächte einplanen. 
  • Wo übernachten? Sehr gut gefallen hat mir die ->  Mvubu Falls Lodge  im Ezulwini Valley, eine schöne Lodge im afrikanischen Stil in einer idyllischen Gartenanlage
Sehenswertes in Südafrika: Swaziland
Top Reiseziele in Südafrika: Swaziland

Anzeige 

Welche Reiseversicherung macht für deine Südafrika Reise Sinn?

 

Es gibt ja viele verschiedene Reiseversicherungen - und nicht alle machen Sinn. Ich habe auf meinen Reisen immer eine Reisekrankenversicherung und meistens eine Reiserücktrittsversicherung "im Gepäck". Ausführliche Infos dazu in meinem Blog Artikel ->Reiseversicherungen. Wenn Du eine gute Reiseversicherung suchst, empfehle ich Dir die ->Barmenia Direkt Versicherung, dort kannst Du Dir nach dem Bausteinprinzip das für Dich passende Versicherungspaket besonders günstig zusammenstellen.


9. Top Reiseziele Südafrika: iSimangaliso Wetland Park

 

Der Nationalpark mit den schwierigen Namen ist vielen noch besser bekannt unter seinem früheren Namen Greater St. Lucia Wetland Park.  Das geschützte Feuchtgebiet beherbergt die größten Flusspferd- und Krokodil Populationen des Landes, sowie viele seltene Vögel. Der Park wäre bis vor kurzem wahrscheinlich noch in der Rubrik "Geheimtipp" gelandet, ist aber als drittgrößtes südafrikanisches Naturschutzgebiet mittlerweile auch UNESCO Weltnaturerbe und gewinnt immer mehr Bedeutung, auch bei ausländischen Touristen. 

  • Wo? Der iSimangaliso Wetland Park liegt direkt am Indischen Ozean, ganz in der Nähe vom Hluhluwe Wildreservat. Die nächste Großstadt ist Durban, von dort bist Du mit dem Mietwagen in circa drei Stunden am Nationalpark. 
  • Wann? Den iSimangaliso Wetland Park kannst Du das ganze Jahr über gut besuchen, die Sommer sind nicht zu heiß und die "Winter" sind mild. 
  • Wie lange? Für den Park solltest Du Dir ein bis zwei Tage Zeit nehmen. Wenn Du nicht viel Zeit hast, genügt aber auch ein Tagesausflug, zum Beispiel von Durban, notfalls auch in Verbindung mit dem Hhluhluwe Wildreservat. 
  • Wo übernachten? Besonders gut gefällt mir die  -> St. Lucia Kingfisher Lodge, mit schönen, mit viel Liebe zum Detail eingerichteten, Bungalows, die in einem großen tropischen Garten liegen. 
Sehenswertes in Südafrika: iSimangaliso Wetland Park
Top Reiseziele in Südafrika: iSimangaliso Wetland Park

10. Top Reiseorte Südafrika: Hermanus

 

Hermanus ist nicht nur ein entspannter Ferienort - gar nicht weit von Kapstadt entfernt - der seinen Charme aus der Zeit, als er noch ein kleiner Fischerort war, weitgehend erhalten hat. Ein perfekter Ort zum Wandern und Relaxen. Hermanus ist aber vor allem auch bekannt als der beste Ort im südlichen Afrika, um Wale zu beobachten. Im Winter und im Frühling ziehen hier direkt an der Küste die Südkaperwale aus der Antarktis kommend vorbei, um im wärmeren Wasser zu kalben. Oft kannst Du die Wale dann schon vom Strand, in wenigen Metern Entfernung sehen. 

  • Wo? Hermanus liegt sehr günstig, nur eine gute Fahrstunde von Kapstadt entfernt auf dem Weg zur Garden Route in der Western Cape Provinz. 
  • Wann? Die beste Zeit für einen Besuch in Hermanus ist natürlich die Zeit der vorbeiziehenden Wale, von Juli bis November. Die Chance, viele Wale zu sehen ist dabei im September am höchsten. 
  • Wie lange? Im Prinzip reicht eine Übernachtung auf dem Weg zwischen Kapstadt und der Garden Route. Dann hast Du einen Tag Zeit, nach den Walen Ausschau zu halten. Natürlich kannst Du aber auch mehrere Tage hier verbringen und entspannen.
  • Wo übernachten? Ich habe in Hermanus im  -> Dorpshuis Guesthouse übernachtet, einem super schönen kleinen Bed & Breakfest in einem alten Kap-holländischen Haus, das von einer sehr engagierten Gastgeberin geleitet wird. 
Sehenswertes in Südafrika: Hermanus
Top Reiseziele in Südafrika: Hermanus

11. Top Reiseziele Südafrika: Drakensberge

 

Die Drachenberge, oder auf Afrikaans die "Drakensberge" ist eine Gebirgskette, mit den höchsten Gipfeln Südafrikas - bis zu 3482 Meter. In der Sprache der Zulus heißt die Bergkette auch sehr treffend "die Barriere aus Speeren". Die landschaftlich gleichzeitig wilder als auch malerische Region ist ein beliebtes Wandergebiet für Einheimische und Touristen. Es gibt hier viele urige Übernachtungsmöglichkeiten, Pubs und viel Gastfreundschaft. Bekannt sind die Drakensberge auch für die vielen alten Höhlenmalereien der San People, die Du hier überall finden kannst. 

  • Wo? Die Drakensberge verlaufen über fast 1000 Kilometer quer durch Südafrika von Lesotho bis in die Provinz Kwa Zulu Natal. Von Durban aus erreichst Du das Gebirge mit dem Mietwagen in drei bis  vier Stunden.
  • Wann? Die besten Monate zum Wandern in den Drakensbergen sind der Herbst (April und Mai) und der Frühling (September und Oktober). Im Winter kann es schneien, Im Sommer gibt es sehr oft Gewitter. 
  • Wie lange? Einen ersten Eindruck der Drakensberge bekommst Du schon bei der Durchfahrt mit einer Übernachtung vor Ort. Für längere Wanderausflüge solltest Du zwei bis drei Übernachtungen einplanen. 
  • Wo übernachten? Ein guter Standort für eine Übernachtung in den Drakensbergen ist der kleine Ort mit dem süffigen Namen Underberg. Eine sehr gute Unterkunft hier ist das -> Country Comfort Underberg.
Sehenswertes in Südafrika: Drakensberge
Top Reiseziele in Südafrika: Drakensberge

12. Top Reiseorte Südafrika: Johannesburg

 

Johannesburg ist die größte Stadt Südafrikas. Viele landen hier mit dem Flugzeug und fahren dann aber schnell weiter, auch weil die Stadt berüchtigt in Bezug auf Kriminalität ist. Was mich an Johannesburg aber fasziniert, sind die Spuren der Geschichte im Kampf gegen die Apartheit, auf die Du hier überall triffst. Besonders empfehlenswert finde ich einen Besuch des größten Township von Südafrika, Soweto - offiziell ein Stadtteil von Johannesburg aber mit weit über einer Million Einwohner quasi eine Stadt in der Stadt. Im Township Soweto haben unter anderem Nelson Mandela und Desmond Tutu gelebt. Ausflüge dorthin solltest Du am besten im Rahmen einer organisierten Tour unternehmen. 

  • Wo? Johannesburg liegt im Nordosten von Südafrika in der Provinz Mpumalanga. Mit dem Mietwagen bist Du von hier in 4 bis 5 Stunden am Krüger Nationalpark oder in sechs Stunden in Durban am Indischen Ozean.
  • Wann? Die ideale Reisezeit für Johannesburg sind die Übergangsmonate im Frühling und Herbst. Im Sommer von November bis Januar kann es öfter mal regnen, in den Wintermonaten Juni bis August kann es abends ziemlich kühl werden. 
  • Wie lange? Für eine Tour durch das Township von Soweto und für eine Stippvisite reicht im Prinzip ein Tag. Auch wenn Du Dich entscheidest, Johannesburg nicht zu entdecken, empfehle ich nach dem langen Flug mindestens eine Übernachtung hier, bevor Du Dich mit dem Mietwagen in den (Links-) Verkehr stürzt.
  • Wo übernachten? Ich empfehle Dir im Stadtteil Sandton, nördlich der Innenstadt, zu übernachten, um den Großstadtverkehr zu vermeiden. Ein schönes Hotel dort ist der  ->  Noraclox River Club mit Garten, Pool, Frühstück und kostenlosem Parken. 
Sehenswertes in Südafrika: Johannesburg und Soweto
Top Reiseziele in Südafrika: Johannesburg und Soweto

13. Top Reiseziele Südafrika: Tsitsikamma Nationalpark

 

Früher war der Tsitsikamma Nationalpark ein eigener Park, mittlerweile ist er Teil des neuen Garden Route Nationalparks. Was aber gleichgeblieben ist, ist dass die Region direkt am Indischen Ozean unheimlich viel Abwechslung bietet. Grüne Wälder, schroffe Felsen aber auch Strände und Klippen prägen die Landschaft im Tsitsikamma Nationalpark. Ein Paradies sowohl für Wassersportler, Wanderer als auch zum Tiere beobachten. Wie in Hermanus kannst Du hier auch Wale und Delfine zu Gesicht bekommen. 

  • Wo? Der Tsitsikamma Nationalpark liegt direkt an der berühmten Garden Route. Von Port Elizabeth sind es gut zwei Stunden und von Knysna eineinhalb Stunden mit dem Mietwagen. 
  • Wann? Am besten besuchst Du den Tsitsikamma Nationalpark im Frühling oder im Sommer, das heißt in den Monate von Oktober bis Februar. Dann sind die Temperaturen am angenehmsten und es regnet wenig. 
  • Wie lange? Die meisten planen eine Übernachtung auf ihrer Tour entlang der Garden Route hier ein. Wenn Du den Park intensiver kennenlernen und längere Wanderungen unternehmen willst, solltest Du eine oder zwei Nächte länger bleiben. 
  • Wo übernachten? Meine Empfehlung ist die -> Singing Kettle Beach Lodge, ein schön gelegenes Strand Hotel in Keurboomstrand, direkt beim Tsitsikamma Nationalpark. Vom Balkon hast Du einen Panorama Blick über den Indischen Ozean.
Sehenswertes in Südafrika: Tsitsikamma Nationalpark
Top Reiseziele in Südafrika: Tsitsikamma Nationalpark

14. Top Reiseorte Südafrika: Durban

 

Durban ist die drittgrößte Stadt des Landes und versprüht mit ihrer Lage am Indischen Ozean und dem "Golden Mile" Strand mit vielen Restaurants und Bars ein subtropisches Flair. Wenn Du es wie ich etwas ruhiger und entspannter magst,  findest Du gleich nördlich von Durban in Umhlanga ebenfalls tolle Surfstrände. Beide Orte, Durban und Umhlanga eignet sich deshalb perfekt für eine Unterbrechung Deiner Rundreise zum sonnenbaden und erholen. Durban ist aber auch der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in die Naturreservate in der Umgebung, zum Beispiel den Hluhluwe Park, die St. Lucia Wetlands und die Drakensberge.

  • Wo? Durban liegt direkt am Indischen Ozean und ist die größte Stadt der Provinz Kwa Zulu Natal. Nach Johannesburg sind es mit dem Mietwagen sechs Stunden. Den Hhluhuwe Park und die St. Lucia Wetlands erreichst Du in jeweils drei Stunden. 
  • Wann? Durban hat ein angenehmes, mediterranes Klima, die Sommer sind nicht zu heiß und die "Winter" sind mild. Die Wassertemperaturen sinken nur im Juli und August leicht auf unter 20 Grad. 
  • Wie lange? Für die Stadt Durban selbst reicht im Prinzip ein Tag. Wenn Du den Aufenthalt aber für eine Strand-Auszeit nutzen willst, kannst Du entsprechend mehr Tage einplanen. 
  • Wo übernachten? Ich empfehle Dir nicht direkt in Durban, sondern am Strand in Umhlanga zu übernachten. Ein tolles Hotel hier ist das ->  The Oyster Box*: Mein Lieblingshotel in Umhlanga, mit mediterranem Flair und direkt am traumhaften Strand. 
Sehenswertes in Südafrika: Durban und Umhlanga
Top Reiseziele in Südafrika: Durban und Umhlanga

15. Top Reiseorte Südafrika: Port Elizabeth

 

Mit seinen vielen Häusern im viktorianischen Stil versprüht Port Elizabeth einen beschaulichen, britischen Charme. Die Stadt ist mit ihrem großen Hafen auch einer der wichtigsten Handelsplätze von Südafrika. Port Elizabeth und seine Umgebung haben viele tolle Strände, aufgrund der südlichen Lage kannst Du hier - im Vergleich zu Durban und Umgebung - jedoch nicht das ganze Jahr über baden. Die Stadt ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Touren entlang der Garden Route und zu den umliegenden Nationalparks. 

  • Wo? Port Elizabeth liegt ebenfalls am Indischen Ozean, jedoch weiter südlich von Durban, in der Provinz Eastern Cape. Die Stadt ist oft der Ausgangspunkt (oder der Endpunkt) für eine Fahrt entlang der Garden Route. 
  • Wann? Port Elizabeth kannst Du gut das ganze Jahr über besuchen, die Sommer sind nicht zu heiß und die Winter sind mild. Mit Regen musst Du hier allerdings das ganze Jahr rechnen. Zum Baden und Sonnenbaden solltest Du im Sommer kommen. 
  • Wie lange? Eine Übernachtung in Port Elizabeth reicht aus, um Dich in der Stadt umzuschauen. Wenn Du Tagesausflüge in die umgebung planst, solltest Du entsprechend mehr Übernachtungen einplanen. 
  • Wo übernachten? Mein Lieblingshotel in Port Elizabeth ist das -> Bayside Guesthouse, eine schöne Bed & Breakfast Pension in Strandnähe mit sehr gutem inkludierten Frühstück.
Sehenswertes in Südafrika: Port Elizabeth
Top Reiseziele in Südafrika: Port Elizabeth

Hier kannst Du Deine Südafrika Reise planen

Anzeigen

1. Flüge

 

Alles beginnt mit dem richtigen Flug. Wenn Du einen guten und günstigen Flug nach Südafrika suchst, findest Du bei der  -> Flugsuchmaschine Skyscanner transparente Preisvergleiche für die besten Flugdeals sowie Flugverbindungen und Zeiten aller wichtigen Airlines.

 




 

2. Mietwagen

 

Südafrika läßt sich prima im Rahmen einer Mietwagenreise besuchen. Wenn Du einen guten Mietwagendeal suchst, empfehle ich Dir die  ->Seite von rentalcars.com. Hier findest Du die besten Preisvergleiche aller großen Mietwagenanbieter und eine übersichtliche Darstellung aller Mietbedingungen. Mit der folgenden Maske erhältst Du einen ersten, schnellen Überblick über Konditionen und Preise: 

 


 

3. Hotels / Unterkünfte

 

Im nächsten Schritt kannst Du in den verschiedenen Orten Deiner Südafrika Reise die passende Unterkunft suchen. Ich nutze für meine Reiseplanung fast ausschließlich die Hotelbuchungsseite von -> booking.com, dem größten und nach meiner Erfahrung professionellsten Buchungsportal.

 

Details und Preise der oben bereits genannten Südafrika Unterkünfte bekommst Du beim Klick auf den blau unterlegten Link. Die folgende Karte gibt Dir einen ersten Überblick über das Preisniveau der Hotels in Südafrika. Zum zoomen kannst Du auch

direkt in die Karte klicken:

 

 

Booking.com

 

4. Rundreisen

 

Wenn Du Deine Südafrika Reise nicht selber zusammenstellen möchtest, hast Du viele Möglichkeiten, Deine Reise ganz oder teilweise mit der Hilfe eines professionellen Reiseveranstalters zu organisieren. Hier einige Tipps: 
  • Bei den Ausflugsspezialisten von Get-your-guide erhältst Du viele Ideen für  -> individuelle Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Südafrika.  

 

 

5. Weitere Inspiration und Ideen für Deine Südafrika Reise

 


11. Top Reiseziele Südafrika: Karte

Zum Rein- und Rauszoomen einfach in die Top Reiseziele Südafrika Karte klicken.


Viele weitere Travel Bloke Tipps für Deine Südafrika Reise


 

* Hinweis: Mein Blog Artikel Top Reiseziele Südafrika enthält (mit einem -> einem * oder als "Anzeige" gekennzeichnete) Affiliate Links. Über diese gelangst Du zu von mir empfohlenen Reiseleistungen. Buchst Du dort etwas, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für Dich entsteht dadurch kein Nachteil, der Preis ist der gleiche wie bei einer direkten Buchung dort. Ich danke Dir für die damit gezeigte Wertschätzung meiner Arbeit an dieser Webseite. Weitere Infos zu diesem Thema erhältst Du hier.

 


Dein Kommentar zu meinen Top Reiseziele Südafrika Tipps

 

Du hast Fragen oder Anmerkungen zu meinen Top Reiseziele Südafrika Tipps? Du warst auch schon mal dort? Was sind Deine Erfahrungen und Empfehlungen? Ich freue mich über Deine Ergänzungen, Fragen und andere Anmerkungen.

 

Kommentare: 0