Translate to your language HERE

Krüger Nationalpark Safari: Tipps & Infos

Reisezeit, Anreise, Sehenswürdigkeiten, Geschichte: Alles für Deine Krüger Nationalpark Safari

Der Krüger Nationalpark gehört zu den ältesten und größten Nationalpark Afrikas. Und er ist einer meiner Favoriten: Nirgendwo sonst in Afrika kannst Du so unkompliziert und auch so günstig das echte "Safari Feeling" erleben. Mich zieht es immer wieder "in den Kruger". Mittlerweile war ich fünfmal dort, und habe den Park auf ganz unterschiedlichen Arten bereist. Wenn Du eine Krüger Nationalpark Tour planst, stellen sich Dir viele Fragen: Wie kommt man am besten dorthin? Wie lange sollte man im Park bleiben? Wann ist der Krüger Nationalpark geöffnet? Und wieviel kostet der Eintritt? Wann ist die beste Reisezeit? Wo übernachten? Deshalb möchte ich Dir in meinem heutigen Blog Reisebericht meine persönlichen Tipps für Deine Krüger Nationalpark Safari mit auf den Weg geben. Alle Tipps für die Krüger Nationalpark Reise auf dieser Seite sind vom Stand Juni 2020.

 

Hier geht es direkt zu den Infos für die Krüger Nationalpark  Safari, die Dich am meisten interessieren. Inhalt: 

 

1. Krüger Nationalpark Anreise, Lage, Route

2. Krüger Nationalpark  Safari: Eintritt, Preise, Öffnungszeiten

3. Krüger Nationalpark Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

4. Krüger Nationalpark  Safari: Hotels, Lodges, Unterkünfte

5. Krüger Nationalpark Geschichte, Gründung, Größe, Fakten

 

6. Krüger Nationalpark Beste Reisezeit, KlimaWetter

7. Krüger Nationalpark Reiseführer Tipps

8. Krüger Nationalpark Safari Das solltest Du noch beachten...

9. Krüger Nationalpark  Safari buchen Flüge, Mietwagen, Touren

 

Dein Kommentar zu meinem Krüger Nationalpark Blog Artikel

 


Später nochmal lesen?

Jetzt auf Pinterest merken: 

 



Reiseberichte Krüger Nationalpark
Reiseberichte Krüger Nationalpark

 

Sawubona, Willkommen beim Travel Bloke.

 

Schön, dass Du mich und meinen Reiseblog besuchst. Ich heiße Andreas und bin "Der Travel Bloke". Mehr über mich erfährst Du ᐅᐅᐅ hier.

 

Lass' uns in Kontakt bleiben: Ich informiere Dich gerne über meine neusten Reisetipps und Reiseberichte. ᐅᐅᐅ Hier kannst Du Dich zum Travel Bloke Newsletter anmelden.



1. Krüger Nationalpark Anreise, Lage, Route

 

Der Krüger Nationalpark liegt im äußersten Nordosten von Südafrika, an der Grenze zu Mozambik. Der nächstgelegene größere Flughafen ist der Mpumalanga International Airport (KMIA), in der Nähe der Stadt Mbombela (die früher Nelspruit hieß). Das "International" im Namen bezieht sich jedoch nur auf einige wenige Verbindungen im südlichen Afrika. Reist Du direkt von Europa an, fliegst Du daher zuerst bis Johannesburg (JNB) und von dort mit einem kurzen Inlandsflug weiter nach KMIA. Bist Du bereits in Südafrika unterwegs, gibt es außerdem Direktflüge von Kapstadt und Durban. Am Flughafen nimmst Du Deinen Mietwagen in Empfang und bist dann in knapp einer Stunde am Parkeingang.

 

Wenn Du auf den Inlandsflug verzichten willst, kannst Du auch gleich am Flughafen in Johannesburg einen Mietwagen buchen und den Nationalpark in- 4-5 Stunden über die gut ausgebaute N4 Schnellstraße erreichen. Beachte aber, dass Du innerhalb des Parks nur noch langsam vorankommst, und das Fahren nach Sonnenuntergang dort nicht erlaubt ist. Je nach der Lage Deiner Unterkunft im Park und Deines Timings, solltest Du dann vorher noch eine Nacht außerhalb des Parks einplanen.

 

Es besteht auch die Möglichkeit vom KMIA Airport ohne Mietwagen direkt in den Krüger Nationalpark zu reisen. Die meisten Lodges im Krüger Nationalpark bieten von dort Transfers an. Die exklusiven Lodges haben sogar ihren eigenen Airstrip. Wenn es Dein Budget erlaubt, kannst Du dann standesgemäß im Helikopter oder Kleinflugzeug einfliegen. Es gibt auch einen kleinen Flughafen in Skukuza, zentral im Nationalpark gelegen, der von Johannesburg und Kapstadt aus angeflogen wird. Dort kannst Du dann ebenfalls ein Fahrzeug anmieten oder einen Transfer zu Deiner Unterkunft buchen.

 

krüger nationalpark safari tour Anreise Lage Route
Krüger Nationalpark Safari Erfahrungen: Anreise Lage Route - Verkehrsstau bei der Anreise

2. Krüger Nationalpark  Safari: Eintritt, Preise, Öffnungszeiten

 

Der Krüger Nationalpark ist riesig und erstreckt sich über mehr als 350 km von Norden nach Süden. Es gibt neun Haupteingangstore, über die Touristen in den Park einreisen können. Ausführliche Infos über die verschiedenen Regionen des Krüger Nationalpark und die jeweils besten Eingangstore findest Du in meinem Blog Artikel ᐅᐅᐅ Krüger Nationalpark für Selbstfahrer

 

Die Tore zum Park öffnen in den Sommermonaten (Oktober - März) um 5.30h und in den Wintermonaten (April - September) um 6.00h. Am Abend schließen die Tore um 17.30h (Mai - Juli), 18.00h (März - April, August - Oktober) bzw. 18.30h (November - Februar). Als generelle Faustregel gilt, dass das Befahren der Straßen und Wege im Park aufgrund der freilaufenden wilden Tiere im Dunkeln sehr gefährlich und daher verboten ist. Du musst Deine Tagesrouten also entsprechend planen, um immer rechtzeitig am Parkausgang oder in Deiner Unterkunft innerhalb des Parks angekommen zu sein. 

 

Für den Eintritt in den Krüger Nationalpark zahlst Du eine "Conservation Fee" in Höhe von 400 Rand (aktuell circa 20 EUR, Stand Juni 2020) pro Person und Tag. Kinder zahlen die Hälfte und auch für Einheimische gibt es Ermäßigungen. Wenn Du länger in Südafrika unterwegs bist und viele Nationalparks besuchst, lohnt sich eventuell die "Wild Card", mit der Du alle Parks des Landes besuchen kannst. Detailinfos dazu findest Du auf der Seite von ᐅᐅᐅ SANParks. Wenn Du eine organisierte Tour oder ein Safari Paket über eine Lodge buchst, solltest Du prüfen, ob die - ja ziemlich happigen - Eintrittskosten bereits im Paketpreis enthalten sind oder noch vor Ort gezahlt werden müssen. 

 

Krüger Nationalpark Blog Eintritt, Preise, Öffnungszeiten
Krüger Nationalpark Safari Erfahrungen: Eintritt, Preise, Öffnungszeiten

3. Krüger Nationalpark Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

a. Krüger Nationalpark Tour: Die "Big 5"

 

Die Hauptsehenswürdigkeit im Krüger Nationalpark ist natürlich seine Tierwelt. Welche Tiere kannst Du auf Deiner Krüger Nationalpark Safari sehen? Der Park ist extrem artenreich. Ich weiß nicht wer sie gezählt habt, aber die Literatur über den Park zählt 147 Säugetierarten, 114Arten von Reptilien, 34 Amphibien, 49 Fischarten, 507 verschiedene Vogel Spezies und 336 Baumarten. Es gibt also viel zu sehen. Ganz oben auf der Liste vieler Safaritouristen stehen die sogenannten "Big Five".

 

Der Begriff stammt noch aus der Zeit der Großwildjäger und bezeichnet die begehrteste Beute der Jagdgesellschaften: Löwe, Elefant, Leopard, Nashorn und Büffel. Heute sind ja zum Glück weniger Großwildjäger unterwegs aber auch für uns Fotojäger ist es immer noch das große Ziel, diese Big 5 zu sehen und zu fotografieren. Die Chancen dafür sind im Krüger Nationalpark ziemlich groß, am schwersten finde ich immer, einen der scheuen und besonders gut getarnten Leoparden im hohen Gras und in einer Astgabel zu erblicken.

 

Reiseführer Krüger Nationalpark
Krüger Nationalpark Safari Erfahrungen: Einer der Big 5 - der Büffel

b. Krüger Nationalpark Safari: Die "Little 5" und mehr

 

Aber es wäre schade, wenn Du Dich auf Deiner Krüger Nationalpark Safari nur auf die "Big 5" konzentrieren würdest. Ich erinnere mich an eine Safarifahrt im Sabi Sands Reservat, auf der wir das Fahrzeug mit einem etwas versnobten amerikanischen Ehepaar teilten, die gleich bei der Begrüssung deutlich machten, dass sie bereits oft auf Safari waren, und daher nur an Raubkatzen interessiert seien. Und dann etwas pikiert waren, als ich beim Anblick jeder Gazelle in Aufregung geriet.

 

Die für mich imposantesten und elegantesten Safaritiere, die Giraffen, fehlen zum Beispiel in der Liste der "Big 5" ebenso wie der besonders grazile Gepard. Besonders häufig sehen wirst Du auf Deiner Krüger Nationalpark Tour Paarhufer wie Zebras, Gnus und die allgegenwärtigen Impalas. Besonders selten hingegen, und somit schwer zu finden, ist der Wildhund (Wild dog), besser zu sehen sind die leider mit einem schlechten Image geschlagenen Hyänen und Schakale.

 

Abgeleitet von den Big 5 gibt es mittlerweile auch die Little 5, die jeweils den großen Namensvetter im (englischen) Namen tragen: Webervogel (Buffalo Weaver), der mausähnliche Rüsselspringer (Elephant Shrew), die Pantherschildkröte (Leopard Tortoise), die Ameisenjungfer (Ant Lion) und der Nashornkäfer (Rhino Beetle). Wahrscheinlich eine noch größere Herausforderung, diese kleinen Freunde vor die Kameralinse zu bekommen. Viel Erfolg!

 

Krüger Nationalpark Geschichte
Krüger-Nationalpark Safari Erfahrungen - Wir bremsen auch für Impalas

c. Krüger Nationalpark  Safari: Vögel beobachten

 

Auf Deiner Krüger Nationalpark Reise wirst nicht nur große und kleine Säugetiere, sondern auch viele Vögel zu Gesicht und  - mit einem guten Teleobjektiv - vor die Kamera bekommen. Besonders im Südsommer, also in den Monaten November bis Februar, ist der Park ein lohnendes Reiseziel für Hobby Ornithologen, wenn die Zugvögel aus dem kalten Winter im Norden den Weg bis hinunter in den Krüger Nationalpark finden. 

 

Analog zu den Big 5 bei den Säugetieren gibt es bei den Vögeln, die Big 6, die jeder Vogelfreund im Krüger Nationalpark sehen möchte: die Riesentrappe (Kori Bustard), den Kampfadler (Martial Eagle) den Ohrengeier (Lappetfaced Vulture), die Afrikanische Fischeule (Pel's Fishing Owl), den Sattelstorch (Saddle-billed Stork) und den südlichen Hornraben (Southern Ground Hornbill).

 

Und natürlich kannst Du auf Deiner Krüger Nationalpark Safari auch den bekanntesten südafrikanischen Vogel antreffen. Die Strauße nutzen auch gerne mal die Straßen im Park, um schneller voran zu kommen. 

 

Anreise Krüger Nationalpark
Krüger Nationalpark Safari Erfahrungen: Vogelbeobachtung

d. Krüger Nationalpark  Safari: Safari im eigenen Mietwagen

 

Der Krüger Nationalpark eignet sich wie kein anderer Park in Afrika, mit den eigenen Mietwagen erkundet zu werden. Die sehr gute Infrastruktur mit Straßen, Campingplätzen, Hotels, Lodges, Restaurants, Rastplätzen, Supermärkten und Tankstellen macht es möglich, den Park problemlos und gefahrlos mit dem Mietwagen zu "erfahren" und so auch mit kleinem Budget auf eigene Faust zu erkunden. Trotz der guten Infrastruktur und der daraus resultierenden vielen Besucher findest Du auf Deiner Krüger Nationalpark Tour aufgrund seiner Größe aber immer noch viele Plätze, wo Du die Natur ungestört und ohne andere Touristen erleben kannst. Alles was Du als Selbstfahrer bei Deiner Krüger Nationalpark Safari beachten solltest, und wo Du am besten Tiere siehst, kannst Du in meinem eigenen Blog Artikel ᐅᐅᐅ Krüger Nationalpark für Selbstfahrer nachlesen. 

 

e. Krüger Nationalpark Safari: Geführte Safari mit Guide

 

Es hat aber auch Vorteile, die Krüger Nationalpark Safari nicht mit dem eigenen eigenen Mietwagen sondern als geführte Safari zu planen. Die Chance, viele und besonders seltene Tiere zu sehen, sind dann deutlich höher. Denn auf einer geführten Safari wirst Du begleitet von einem erfahrenen Guide (besonders gute Safaritouren haben zusätzlich noch einen Tracker, also einen Spurenleser an Bord) der sich im Park sehr gut auskennt und weiß, wo zu welcher Tages- und Jahreszeit welche Tiere zu sehen sind. Oft stehen die Guides auch per Funk miteinander in Kontakt und informieren sich gegenseitig, wenn es irgendwo etwas spannendes, z.B. einen "Kill", also ein Raubtier, dass gerade eine Beute gerissen hat,  zu sehen gibt. 

 

Wenn Du eine der komfortablen Safari Lodges im Park oder in einem der privaten Reservate gebucht hast, kannst Du Dich entspannt zurücklehnen, denn dort sind in der Regel zwei sogenannte "Game Drives" also Safarifahrten im offenen Geländewagen mit Guide pro Tag inklusive. Aber auch wenn Du in einem der öffentlichen Restcamps oder in einer Unterkunft außerhalb des Parks übernachtest, kannst Du dort vor Ort immer noch kurzfristig eine halbtägige oder ganztägige Safarifahrt organisieren. Wenn Du diese lieber schon im Voraus buchen möchtest, findest Du zum Beispiel auf der Seite von ᐅᐅᐅ getyourguide eine gute Übersicht über die verschiedenen Anbieter. Dort gibt es auch mehrtägige Safaris, die als Gesamtpaket, zum Beispiel von Johannesburg aus, buchen kannst. 

 

f. Krüger Nationalpark  Safari: Walking Safari

 

Ein besonders intensives Krüger Nationalpark Safari Erlebnis ist es, nicht mit dem Mietwagen oder dem Jeep, sondern zu Fuß durch den Park zu wandern. Es ist klar, dass dies nur in Begleitung eines erfahrenen Guides möglich ist. Denn der weiß genau, wie Ihr Euch bei Begegnungen mit Tieren verhalten müsst, ohne dass es zu einer gefährlichen Situation kommt. Und er hat für den Fall der Fälle eine Waffe dabei und weiß auch wie diese benutzt werden muss.

 

Ich hatte ein paar Mal die Chance, an einer Walking Safari teilzunehmen und habe diese als besonders intensive Erfahrungen in Erinnerung. Zu Fuß nimmst Du Deine Umgebung ganz anders war, und lernst, anhand der Fußspuren im Sand zu erkennen, welche Tiere hier kurz vor Dir gerade noch entlang gelaufen sind. Es ist schon etwas anderes, einem Nashorn oder einer größeren Elefanten Herde im Abstand von weniger als zehn Meter gegenüber zu stehen, wenn Du Dich nicht hinter der Windschutzscheibe Deines Autos oder oben auf dem Sitz Deines Jeeps befindest. 

 

Auch die Walking Safaris kannst Du spontan vor Ort mit Hilfe Deiner Unterkunft organisieren oder bereits von Zuhause aus vorab buchen, ein Beispiel für eine solche Tour findest Du zum Beispiel ᐅᐅᐅ hier. Die meisten Walking Safaris dauern einige Stunden bis einen halben Tag. Es gibt aber sogar auch mehrtägige Wandertouren mit Übernachtung in Zelten mitten im Park. 

 

Reiseberichte Krüger Nationalpark
Krüger Nationalpark Safari Erfahrungen: Begegnung auf der Walking Safari

g. Krüger Nationalpark  Safari: Fahrt im Heißluftballon

 

Eine weitere ganz besondere Art, den Krüger Nationalpark zu erleben und aus einer anderen Perspektive zu sehen, ist einen Fahrt im Heißluftballon über die Savanne. Ich könnte dies einmal selbst mitmachen und bin heute noch begeistert von dem Erlebnis. Meist beginnt die Tour ganz früh morgens vor Sonnenaufgang.

 

Es dauert eine Weile, bis der Ballon sich soweit mit heißer Luft gefüllt hat, dass er langsam in die Höhe steigt. Doch dann ist es ein atemberaubender Anblick, die Landschaft aus der Vogelperspektive zu erleben und bis zum Horizont sehen zu können. Die riesigen Elefanten und die großen Giraffen erscheinen von hier oben auf einmal ganz klein. Besonders gefallen hat mir, dass der Ballonführer durch Ablassen und anheizen der Luft die Höhe des Ballons steuern kann, so dass Ihr, wann immer auf dem Boden etwas spannendes zu sehen ist, nach unten fahren könnt. 

 

Nach der Landung kommst Du dann meistens noch in den Genuss eines Picknicks mitten in der Savanne, bevor es mit dem Jeeep wieder zurück in Deine Unterkunft geht. 

 

Krüger Nationalpark Blog
Krüger Nationalpark Safari Erfahrungen - Im Heißluftballon über der Savanne

4. Krüger Nationalpark  Safari: Hotels, Lodges, Unterkünfte

 

Die richtige Unterkunft für Deine Krüger Nationalpark Reise ist eine wichtige Entscheidung. Du kannst entweder innerhalb des Parks übernachten (was tendenziell teurer ist) oder in einem der Orte vor den Toren des Parks. Innerhalb des Parks gibt es jedoch auch preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten, zum Beispiel in den Hütten und Chalets der staatlichen Campingplätze, die hier Restcamps genannt werden. Im Park und besonders in den angrenzenden privaten Reservaten gibt es auch traumhafte, luxuriöse Safari Lodges. Die Preisrange dort geht hinauf bis zu mehr als 1000 EUR pro Übernachtung. Ich habe zu den aus meiner Sicht besten Übernachtungsmöglichkeiten für Deine Krüger Nationalpark Safari mehrere Blog Artikel geschrieben, dort findest Du meine ᐅᐅᐅ Tipps für preisgünstige Unterkünfte als auch meine ᐅᐅᐅ Tipps für komfortable Safari Lodges. Hier aber schon mal ein paar erste Ideen. In allen diesen Unterkünften habe ich schon selbst übernachtet und gute Erfahrungen gesammelt: 

Die folgende Karte gibt Dir auch einen ersten Überblick über das Preisniveau der Unterkünfte für Deine Krüger Nationalpark Tour. Details und Preise zu den genannten Hotels bekommst Du beim Klick auf den blau unterlegten Link oder die Karte. 

 

Booking.com

5. Krüger Nationalpark Geschichte, Gründung, Größe, Fakten

 

Die Gegend des heutigen Krüger Nationalparks wurde schon vor tausenden von Jahren von Nomaden des San Volkes bewohnt, was auch einige Höhlenmalereien innerhalb des Parks bezeugen. Als sich Ende des 19. Jahrhunderts die britischen Kolonisten im Süden des Landes ausbreiteten, zogen Teile der burischen Bevölkerung in den Norden und bedrohten mit ihren Siedlungen die Tierwelt der Region. Auf Initiative des damaligen Präsidenten der Transvaal Republik, Paul Kruger, wurde deshalb 1898 ein erstes Schutzgebiet zwischen Sabie River und Crocodile River gegründet und erhielt den Namen Sabie Game Reserve. Erst 1926 wurde das Schutzgebiet dann nach dem Zusammenschluss mit dem Shingwedzi Game Reserve nach seinem Gründer in Kruger Nationalpark umbenannt. Auch wenn Paul Kruger von deutschen Einwanderen abstammte, wird sein Name - und somit der Name des Parks - in der Afrikaans Schreibweise ohne Umlaut geschrieben. Da sich im deutschen Sprachraum die eigentlich falsche Schreibweise Krüger Nationalpark (mit Umlaut) durchgesetzt hat, benutze ich diese auch in diesem Artikel. 

 

Der Krüger Nationalpark ist riesig - mit fast 20.000 qkm fast so groß wie Belgien - und erstreckt sich über 360 km in Nord-Süd-Richtung und bis zu 90 km von West nach Ost. Im Osten grenzt der Park an den Limpopo Nationalpark in Mozambique und im Norden an den Gonarezhou Nationalpark in Zimbabwe. Zusammen bilden die drei Parks seit Beginn des Jahrtausend das riesige zusammenhängende Naturschutzgebiet des Great Limpopo Transfrontier Park. 

 


 

 

 

Wenn Du Deine Krüger Nationalpark Safari nicht alleine, sondern lieber mit Unterstützung eines Reiseunternehmens planen möchtest, empfehle ich Dir die Reiseexperten von Evaneos. Sie arbeiten eng zusammen mit Spezialisten vor Ort in Südafrika, die sich in ihrem Land besonders gut auskennen und zusammen mit Dir Deine persönliche und individuelle Krüger Nationalpark Tour zusammenstellen: 

 


6. Krüger Nationalpark Beste Reisezeit, Klima, Wetter

 

Für eine Krüger Nationalpark Safari gibt es so etwas wie eine beste Reisezeit nicht. Jede Jahreszeit hat hier im Krüger Park ihre Vor- und Nachteile. Dennoch macht es Sinn, sich mit den Unterschieden der verschiedenen Reisezeiten zu befassen. Generell gibt es in der Region des Krüger Nationalpark zwei unterschiedliche Jahreszeiten, eine Regenzeit während des südlichen Sommers, also in den Monaten von Oktober bis März, sowie eine Trockenzeit, in den Wintermonaten von April bis September. 

 

Während der Regenzeit ist das Klima subtropisch und heiß. An den meisten Tagen fällt viel Regen, wobei die Regenschauer eher kurz und heftig sind und die Wolken schnell wieder einem blauen und sonnigen Himmel weichen. Die Region des Krüger Nationalpark ist dann schön grün und die Vegetation üppig. Dies hat zur Folge, dass Du die wilden Tiere im hohen Gras und hinter dichten Büschen und Bäumen nur schwer sehen kannst. Noch gravierender ist, dass aufgrund des großen Nahrungsangebots und der vielen Wasserstellen, die Tiere sich im Park weitläufig verteilen. Die Sommermonate der Regenzeit sind jedoch eine gute Zeit zum Beobachten von Vögeln, viele Zugvögel verbringen jetzt den Sommer in der südlichen Hemisphäre. 

 

In den Wintermonaten der Trockenzeit sind die Tage warm und klar. Es wird auch während in den Mittagsstunden nicht zu heiß und es regnet wenig. Nach Sonnenuntergang und in den frühen Morgenstunden kann es jetzt jedoch ziemlich kalt werden und für die dann stattfindenden Safarifahrten im offenen Geländewagen solltest Du eine warme Jacke und - wenn Du eine Frostbeule bist - auch einen Schal und Handschuhe im Gepäck haben. Ein Nachteil der Trockenzeit sind auch die kürzeren Tage, morgens wird es später hell, am Abend geht die Sonne früher unter. Der Vorteil der Trockenzeit sind die besseren Verhältnisse für die Tierbeobachtung. Im niedrigen Gras und hinter den kahleren Bäumen können sich die Tiere schlechter verstecken und sind besser ausfindig zu machen. Aufgrund der Trockenheit und der Wasserknappheit versammeln sich die wilden Tiere auch - besonders in der Morgen- und Abenddämmerung - an den weniger werdenden Wasserstellen im Park - und sind dann nicht nur einen leichtere Beute für Raubtiere sondern auch für Fotografen. 

 

Generell haben also beide Jahreszeiten ihre Vorteile und Nachteile, wobei die Trockenzeit in den Wintermonaten tendenziell die bessere Zeit für eine Krüger Nationalpark Safari ist. Da die meisten Reisenden aber auch andere Regionen von Südafrika besuchen, macht es Sinn, den Reisezeitraum auch auf die klimatischen Verhältnisse im gesamten Land abzustimmen. Informationen dazu findest Du in meinem Blog Artikel ᐅᐅᐅ Beste Reisezeit Südafrika

 

Reiseberichte Krüger Nationalpark Sehenswürdigkeiten
Krüger Nationalpark Safari Erfahrungen: Beste Reisezeit, Klima, Wetter

Anzeige

 

Welche Kreditkarte für Deine Krüger Nationalpark Safari?

 

Nachdem mir einmal eine gestohlen wurde, reise ich immer mit zwei Kreditkarten (und verwahre sie an verschiedenen Orten auf). Wenn Du eine gute Kreditkarte für Deine Krüger Nationalpark Safari suchst, empfehle ich Dir die  ᐅᐅᐅ Advancia Mastercard Gold. Mit der kannst Du an zwei Millionen Automaten weltweit kostenlos Bargeld abheben, zahlst keine Auslands- und Fremdwährungsgebühren - und das Beste: Es gibt auch keine Jahresgebühr. 



7. Krüger Nationalpark Reiseführer Tipps

 

Meine Schmöker Empfehlung für den Krüger Nationalpark ist der Erlebnisbericht der Publizistin Kerstin Plehwe ᐅᐅᐅ Die Weisheit der Elefanten: Was ich als Rangerin im Krüger-Nationalpark fürs Leben lernte. Ein guter Reiseführer für den Krüger Nationalpark ist der englischsprachige ᐅᐅᐅ Kruger National Park Visitors Guide. Eine Übersicht über weitere Reiseführer über Südafrika findest Du auch hier: 

Anzeige

8. Krüger Nationalpark Safari: Das solltest Du noch beachten...

 

Und zum Schluss noch ein paar praktische Tipps und Sicherheitshinweise, damit Deine Krüger Nationalpark Reise ein unvergessliches Erlebnis wird: 

  • Der Krüger Nationalpark ist die Heimat wilder, gefährlicher Tiere. Bleibe immer in Deinem Fahrzeug und verlasse es nur in den ausgewiesenen, eingezäunten Bereichen.
  • Auch das Herauslehnen aus dem Fahrzeugfenster oder dem Schiebedach, um einen besseren Blickwinkel auf das Geschehen zu haben, kann bereits einen Angriffsinstinkt beim Tier auslösen.
  • Auch die niedlichen Affen und die grazilen Impalas sind wilde Tiere mit Krallen, Hufen und scharfen Zähnen und sollten nicht gestreichelt oder gefüttert werden.
  • Fahre langsam. Das ist nicht nur wenig gefährlich, die Chancen steigen dann auch, die gut getarnten Tiere, die sich am Straßenrand direkt hinter einem Busch verstecken, nicht zu übersehen. Die Höchstgeschwindigkeit innerhalb des Parks ist 50 km/h auf asphaltierten und 40 km/h auf nicht asphaltierten Straßen. 
  • Mit Deinem Mietwagen darfst Du die befestigten Straßen nicht verlassen. Auch wenn die Safari Fahrzeuge der Lodges und Tour Anbieter in bestimmten Regionen Off-Road fahren dürfen, gilt dies für uns Touristen nicht.
  • Plane Deine Tagestouren gut und nicht zu weit. Das Motto hier ist: der Weg ist das Ziel. Rechne damit, auch schon mal ein paar Stunden an einem Wasserloch auf "Action" zu warten. Plane immer so, dass Du - innerhalb der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit - rechtzeitig vor Sonnenuntergang bei Deiner Unterkunft oder am Parkausgang bist. 
  • Starte früh. Die besten Chancen, wilder Tiere zu sehen, sind am frühen Morgen. Während der Mittagshitze bleiben die Tiere im Schatten und sind nur noch schwer zu finden. Mache es genauso und verbringe die Mittagsstunden dann lieber am Pool Deines Hotels. 
  • Das solltest Du auf Deiner Krüger Nationalpark Tour im Handgepäck haben: Insektenschutz, Taschenlampe, Fernglas, Trinkwasser und eine warme Jacke...
  • Der Krüger Nationalpark ist Malariagebiet. Alles was Du zu diesem Thema wissen und beachten solltest, kannst Du in meinem Blogartikel ᐅᐅᐅ Südafrika Malaria nachlesen. 

9. Krüger Nationalpark Reise buchen Flüge, Mietwagen, Touren

 

Anzeigen

 

a. Krüger Nationalpark Flüge

 

Alles beginnt mit dem richtigen Flug. Wenn Du einen guten und günstigen Flug, z.B. nach Johannesburg suchst, findest Du bei der  ᐅᐅᐅ Flugsuchmaschine Skyscanner transparente Preisvergleiche für die besten Flugdeals sowie Flugverbindungen und Zeiten aller wichtigen Airlines.

 




 

 

b. Krüger Nationalpark Mietwagen

 

Der Krüger Nationalpark lässt sich prima in eine Mietwagenreise durch Südafrika einbinden. Wenn Du einen guten Mietwagendeal suchst, empfehle ich Dir die ᐅᐅᐅ Seite von rentalcars.com. Hier findest Du die besten Preisvergleiche aller großen Mietwagenanbieter und eine übersichtliche Darstellung aller Mietbedingungen. Mit der folgenden Maske erhältst Du einen ersten, schnellen Überblick über Konditionen und Preise: 

 


 

 

c. Unterkünfte für Deine Krüger Nationalpark Safari

 

 

Im nächsten Schritt kannst Du in den verschiedenen Orten Deiner Reise die passende Unterkunft suchen. Ich nutze für meine Reiseplanung fast ausschließlich die Hotelbuchungsseite von ᐅᐅᐅ booking.com, dem größten und nach meiner Erfahrung professionellsten Buchungsportal.

 

Details und Preise der oben bereits genannten Krüger Nationalpark Unterkünfte bekommst Du beim Klick auf den blau unterlegten Link. Die folgende Karte gibt Dir einen ersten Überblick über das Preisniveau der Hotels im Krüger Nationalpark. Zum zoomen kannst Du auch direkt in die Karte klicken:

 

Booking.com

Welche Reiseversicherung für Deine Krüger Nationalpark Safari?

 

Es gibt ja viele verschiedene Reiseversicherungen - und nicht alle machen Sinn. Ich habe auf meinen Reisen immer eine Reisekrankenversicherung und meistens eine Reiserücktrittsversicherung "im Gepäck". Ausführliche Infos dazu in meinem Blog Artikel ᐅᐅᐅ Reiseversicherungen. Wenn Du eine gute Reiseversicherung suchst, empfehle ich Dir die  ᐅᐅᐅ Barmenia Direkt Versicherung, dort kannst Du Dir nach dem Bausteinprinzip das für Dich passende Versicherungspaket besonders günstig zusammenstellen.



Viele weitere Travel Bloke Tipps für Deine Südafrika Reise


 

Meine Tipps für Deine Krüger Nationalpark Safari enthalten (mit ᐅᐅᐅ oder als "Anzeige" gekennzeichnete) Affiliate Links. Über diese gelangst Du zu von mir empfohlenen Reiseleistungen. Buchst Du dort etwas, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für Dich entsteht dadurch kein Nachteil, der Preis ist der gleiche wie bei einer direkten Buchung dort. Ich danke Dir für die damit gezeigte Wertschätzung meiner Arbeit an dieser Webseite. Weitere Infos zu diesem Thema erhältst Du ᐅᐅᐅ hier.

 


Dein Kommentar zu den Tipps für Deine Krüger Nationalpark Tour:

 

Du hast Fragen oder Anmerkungen zu meinen Tipps für Deine Krüger Nationalpark Safari? Du warst auch schon mal dort? Was sind Deine Erfahrungen und Empfehlungen? Ich freue mich auf Deine Ergänzungen, Fragen und andere Anmerkungen.

 

Kommentare: 0