Würzburg: Sehenswürdigkeiten & (Geheim-) Tipps

Meine Top 15 Würzburg Tipps & Sehenswürdigkeiten für Deine Reise

Vor Jahren war ich schon mal als Student auf Kurzbesuch in Würzburg. Und hatte seitdem Bilder im Gedächtnis von barocken Kirchen, von einer mächtigen Festung hoch über dem Main, vom prunkvollen Residenzschloss... und vom leckeren Frankenwein. 

 

In diesem Sommer habe ich es dann endlich geschafft, wieder zurück nach Würzburg zu kommen, und mir die fränkische Residenzstadt mit mehr Zeit und Muße anzuschauen - und die Bilder in meinem Kopf mit Eindrücken und Erlebnissen aufzufrischen. 

 

Und es kamen auch neue Bilder hinzu: von meiner Wanderung durch die Weinberge, vom Besuch der Wallfahrtskirche "Käppele" und vom Brückenschoppen bei Sonnenuntergang.

 

Weil Würzburg so viel zu bieten hat - zu viel, um die Stadt ohne Plan zu besichtigen -  möchte ich Dir heute im Blog meine persönlichen Tipps der Top  15 Würzburg Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Deine eigene Reise geben. Und ich beantworte Dir auch Fragen wie: Wo in Würzburg übernachten? oder: Wo in Würzburg kostenlos parken?

 

Legen wir also gleich los: Über die blauen Links der Inhaltsübersicht gelangst Du direkt zu den Würzburg Reise Tipps, die Dich am meisten interessieren. Und auf der Karte findest Du die genaue Lage aller Würzburg Sehenswürdigkeiten.

 

 Zum Rein- und Rauszoomen einfach in die Würzburg Sehenswürdigkeiten Karte klicken.


 

Hallo, Willkommen beim Travel Bloke

 

Schön, dass Du mich und meinen Reiseblog besuchst. Ich heiße Andreas und bin "Der Travel Bloke". Gelernter Reiseveranstalter, Reiseblogger und leidenschaftlicher Weltreisender. Mehr über mich erfährst Du lll hier.

 

Lass' uns in Kontakt bleiben: Ich informiere Dich gerne über meine neusten Reisetipps im Travel Bloke lll News Letter



1. Würzburg Reisen - Barockes Märchenland: Residenz & Hofgarten

 

Selten war ich von einem Gebäude so beeindruckt, oder sogar eingeschüchtert von seiner schieren Größe, wie beim Anblick der Würzburger Residenz. Der Architekt Balthasar Neumann schuf im 18. Jahrhundert dieses Prachtstück des deutschen Barocks, das heute zu den bedeutendsten Schlössern Europas gehört - und 1981 zu den ersten deutschen Stätten gehörte, die es auf die illustre UNESCO Weltkulturerbe Liste geschafft haben. 

 

Von den 340 Räumen der Residenz, die bis 1802 Sitz der Würzburger Fürstbischöfe war, kannst Du bei Deiner Besichtigung 42 anschauen, unter anderem die mit überladenden Rokoko Verzierungen geschmückten Paradezimmer. Besonders beeindruckt hat mich die imposante, freitragende Treppe im Eingangsbereich und dort an der Decke das 580 qm große Deckenfresko - das größte seiner Art weltweit. 

 

Würzburg Reise Tipps: Besonders, wenn Du bei gutem Wetter in Würzburg bist, solltest Du aber auch den Hofgarten hinter der Residenz anschauen, der mir fast noch besser gefallen hat, als das Innere. Mit seinen sorgfältig gepflegten Blumenrabatten, den grünen Wandelgängen, den unzähligen Springbrunnen, Terrakottafiguren und schmiedeeisernen Toren, kannst Du Dich dort nochmal problemlos ein paar Stunden aufhalten. Der Hofgarten ist kostenlos den ganzen Tag über zugänglich (der Eingang ist rechts neben dem Gebäude). Die Innenräume der Residenz sind von 9h bis 18h (im Winter 10h - 16.30h) geöffnet, der Eintritt kostet 9 EUR.

.
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Hofgarten der Residenz
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Hofgarten der Residenz

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Residenz und barocker Hofgarten
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Residenz und barocker Hofgarten

2. Würzburg Reisetipps: Würzburger Dom St. Kilian - Erbe der Salier

 

Mit seinen 105 Metern Länge gehört der St. Kilian Dom zu den größten romanischen Gotteshäusern Deutschlands. Der Bau der Kirche begann um 1040 unter den salischen Kaisern, ihre Vollendung dauerte dann aber fast 200 Jahre bis zum Jahr 1237. Im Inneren wurde der Dom in späteren Jahrhunderten unter anderem im prachtvollen Hochbarock stuckiert, bevor er am Ende des 2. Weltkrieges in Teilen zerstört und danach nach Originalplänen wieder in seinem ursprünglichen Zustand hergestellt wurde. 

 

Besonders lohnenswert soll auch der Besuch der zum Dom gehörenden Schönbornkapelle sein, eine weitere Schöpfung von Balthasar Neumann. Die Kapelle wurde während meines Besuchs aber leider gerade renoviert, so dass ich sie nicht von Innen bewundern konnte. 

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten Rundgang

Würzburg Geheimtipps: Unter dem Titel "5 nach 12" findet täglich außer Sonntags um 12.05h im St. Kilian Dom ein kleines Orgelkonzert statt. Wenn Du es zeitlich einrichten kannst, schau' bzw. hör' mal rein. Durch die Orgelmusik wirkt die barocke Innenausstattung des Doms noch beeindruckender. Im Anschluss an das Orgelkonzert kannst Du dann um 12.30h (sonntags um 14h) an einer öffentlichen Domführung teilnehmen. 

.

Würzburg Sehenswürdigkeiten: St. Kilian Dom von außen...
Würzburg Sehenswürdigkeiten: St. Kilian Dom von außen...
... und von Innen
... und von Innen

3. Würzburg Sehenswürdigkeiten: Romanische Basilika Neumünster

 

Ich weiß nicht, in welcher anderen Stadt zwei so imposante Kirchen quasi direkt nebeneinander stehen. In Würzburg ist dies der Fall: nur ein paar Schritte vom Dom entfernt erstrecken sich die Türme der Neumünster Basilika in den Himmel. Interessant fand' ich auch die Lage der Basilika, am Ende der Fußgängerzone und Haupteinkaufsstraße von Würzburg. Nachdem Du im Mediamarkt shoppen warst, läufst Du fast automatisch ins Neumünster... 

 

Auch das Neumünster ist ursprünglich eine romanische Basilika, deren Bau im 11. Jahrhundert begonnen wurde. Die Kirche wurde aber im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert und umgebaut, und zum Beispiel mit einer aufwändigen Barockfassade und einer mächtigen Kuppel verziert. Erbaut wurde das Neumünster übrigens auf dem Grab des heiligen Kilians, der Missionar wurde hier im 7. Jahrhundert ermordet und beigesetzt.  

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten Geheimtipp

Würzburg Geheimtipps: Im fast ganz in weiß gehaltenen Innenraum der Basilika kannst Du in einer Pfeilernische des Kuppelraumes eine schöne Sandsteinmadonna, ein frühes Werk von Tilman Riemenschneider bewundern. Der berühmte Renaissance Bildhauer und Altargestalter Tilman Riemenschneider lebte lange Zeit in Würzburg und starb hier 1531. In dem Haus, in dem er wohnte, arbeitete und starb, kannst Du übrigens während Deiner Würzburg Reise sogar übernachten, mehr Infos dazu findest Du ᐅᐅᐅ hier

.

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Die Neumünster Basilika am Ende der Einkaufsstraße "Schmalzmarkt"
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Die Neumünster Basilika am Ende der Einkaufsstraße "Schmalzmarkt"

4. Würzburg Geheimtipps: Verstecktes Kleinod Lusamgärtlein

 

Direkt neben der Neumünster Basilika, etwas versteckt in einem Seiteneingang, befindet sich einer meiner Würzburg Geheimtipps, das Lusamgärtlein.  In dem stillen, kleinen Garten kannst Du die Reste eines romanischen Kreuzgangs bewundern. Die meisten Besucher kommen aber aus einem anderen Grund hierher: In einer Ecke des Gartens ist der berühmte Minnesänger Walther von der Vogelweide begraben.

 

Der bedeutendste deutschsprachige Lyriker des Mittelalters verbrachte seine letzten Jahre in Würzburg und starb hier um 1230. Walther von Vogelweide war nicht nur Dichter und Lyriker, sondern auch ein wichtiger politischer Gestalter seiner Zeit. Bis heute bekannt ist er aber vor allem für die Huldigung des weiblichen Geschlechts und die Schilderung verschmähter Liebe in der Kunstform der "Hohen Minne".

 

Deshalb liegen auf seinem Grabstein auch heute noch immer frische Blumen. Der Legende nach lindert das Ablegen von Blumen dort den Liebeskummer und hilft beim Finden der neuen großen Liebe. Wenn das kein Grund für eine Würzburg Reise ist, weiß ich auch nicht...

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Blumen am Grab von ...
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Blumen am Grab von ...
... Walther von der Vogelweide
... Walther von der Vogelweide


Würzburg Reiseführer

Diese Reiseführer über Würzburg mit vielen weiteren Tipps und Vorschlägen zu Ausflügen und Sehenswürdigkeiten haben mir besonders gut gefallen: Meine  Würzburg Reiseführer Empfehlungen für Deine Inspiration und Planung.

Anzeige



Würzburg Geheimtipps: Hättest Du es gewusst? Die Röntgenstrahlen wurden in Würzburg entdeckt! Und zwar 1895 im physikalischen Institut der Universität Würzburg von Wilhelm Conrad Röntgen. Wenn Du Dich für das Thema interessierst, kannst Du am Röntgenring 8 das Originallabor mit der Entdeckungsapparatur und den historischen Hörsaal Röntgens besichtigen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr Samstag von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr  

.
Würzburg Geheimtipps: Das Röntgenhaus
Würzburg Geheimtipps: Das Röntgenhaus

5. Würzburg Reisetipps: Rathaus Grafeneckart - Back to the future

 

Das Rathaus von Würzburg wurde im 2. Weltkrieg weitgehend zerstört, übrig geblieben ist aber der wohl schönste Teil des ursprünglichen Gebäudes mit dem Namen "Grafeneckart". Das schöne Gebäude mit seinem - für die damalige Zeit - sehr imposanten, 55 Meter hohen Turm wurde um 1180 erstmals urkundlich erwähnt und gilt damit als das älteste profane Gebäude von Würzburg.

 

Besonders fasziniert haben mich die vor dem Gebäude zu bewundernden alten Bilder und Zeichnungen. Schon auf einer Zeichnung aus dem 13. Jahrhundert ist das Grafeneckart mit seiner prägnanten Sonnenuhr und den Erkern deutlich zu erkennen und scheint geradewegs mit einer Zeitmaschine im 21. Jahrhundert gelandet zu sein.

 

Vor dem Rathaus befindet sich übrigens ein schöner Platz mit dem barocken Vierröhrenbrunnen in der Mitte. Dort kannst Du es Dir bequem machen und das fast 1.000 Jahre alte Gebäude bestaunen.  

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Grafeneckart im 21. Jahrhundert...
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Grafeneckart im 21. Jahrhundert...
... und im 13. Jahrhundert
... und im 13. Jahrhundert

Wo in Würzburg kostenlos parken?

Würzburg Sehenswürdigkeiten 1 Tag
Würzburg Tipps: Kostenlos Parken
Würzburg Tipps: Kostenlos Parken
.

Wo in Würzburg kostenlos parken? Parken in der Altstadt ist nicht einfach. Es gibt zwar einige zentral gelegene Parkplätze, zum Beispiel direkt auf dem großen Platz vor der Residenz (was ich persönlich echt unverständlich finde, da es den Anblick des Weltkulturerbes ziemlich verschandelt). Parken in der Innenstadt kostet aber auf den kostenpflichtigen Parkplätzen schnell 20 bis 25 EUR am Tag. Für dieses Geld bekommst Du auf der Alten Mainbrücke 5 Gläser Wein, deshalb mein Tipp: Gleich südlich der Altstadt gibt es am Ludwigkai am Mainufer einen großen kostenlosen Parkplatz. Und oberhalb des Parkplatzes kannst Du auch auf der Kurt-Schumacher-Promenade Dein Auto - auch für mehrere Tage - kostenlos abstellen.


6. Würzburg Reisetipps: Lady in Red - Die Marienkapelle

 

Als ich vor meiner Würzburg Reise Fotos von der Marienkapelle gesehen hatte, dachte ich, da habe jemand in Photoshop an den Farbreglern gespielt. So intensiv blutrot wirkt der Anstrich des Gotteshauses. Doch als ich dann in Würzburg auf dem Marktplatz stand, stellte ich fest, dass die rote Farbe auch in der Realität dem Faktencheck standhält. 

 

Ebenfalls überrascht war ich von ihrer Größe, denn unter einer "Kapelle" hatte ich mir ein etwas kleineres Gebäude vorgestellt, als diese ausgewachsene Kirche mit ihrem 70 Meter hohen Turm. Die Lösung liegt in der Geschichte der Marienkapelle, denn sie wurde nicht, wie üblich, von kirchlicher Seite finanziert, sondern im Jahr 1377 von der Würzburger Bürgerschaft in Auftrag gegeben. Und bis heute werden der Marienkapelle die pfarrkirchlichen Rechte, und damit der offizielle Titel "Kirche", verwehrt.

 

Dies erklärt eine weitere Besonderheit dieser einmaligen Kapelle: Integriert in ihre Außenmauern findest Du zahlreiche kleine Geschäfte, vom Souvenirladen bis zur Espressobar. Mit der Vermietung dieser "Krämerläden" finanzierten die Würzburger Bürger den Bau der Marienkapelle. Was hätte Jesus wohl dazu gesagt? 

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Marienkapelle am Marktplatz
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Marienkapelle am Marktplatz

7. Würzburg Sehenswürdigkeiten: Falkenhaus - Zeugnis des Rokoko

 

Direkt neben der Marienkirche, auf der anderen Seite des Marktplatzes, findest Du ein weiteres der vielen spektakulären Gebäude unter den Würzburg Sehenswürdigkeiten.  Das Gasthaus "Zum Falken" gehörte dem Würzburger Gastwirt Franz Thomas Meißner. Doch es war seine Witwe Babara, die 1751 Wanderstuckateure aus Oberbayern anheuerte und dem Haus sein extravagantes, auffälliges Aussehen gab. 

 

Mit seinen überbordenden Stuckdekorationen und seinen geschweiften Giebeln, hat mich das cremefarbige Gebäude an eine überdimensionale Buttercremetorte erinnert. Offiziell gilt das Falkenhaus aber als eines der Meisterwerke des süddeutschen Rokoko. Falls Du aber auch wie ich beim Anblick des Gebäudes Lust auf ein Stück Kuchen bekommst: Gleich gegenüber vom Falkenhaus ist das Café Schönborn, dort kannst Du es Dir gemütlich machen (ich empfehle Dir aber statt Buttercremetorte die Waffeln mit Vanillesoße) und die Atmosphäre am Marktplatz genießen. 

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Das Falkenhaus
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Das Falkenhaus

Würzburg Kalender

 

Du suchst noch ein Geschenk für einen Würzburg Fan? Oder Du suchst Inspiration für Deine geplante Würzburg Reise im nächsten Jahr: Meine Würzburg Kalender  Empfehlungen:

Anzeige



8. Würzburg Reisen: Das Herz der Altstadt: Die Alte Mainbrücke

 

Sie ist der ganze Stolz der Würzburger, und wahrscheinlich auch der Grund, dass es die Stadt überhaupt gibt. Denn hier entstand bereits im Jahr 1120 die (angeblich) erste Steinbrücke auf deutschem Boden und machte damit die Mainquerung zu einem wichtigen Handelsposten auf dem Weg von Bayern in den Norden. 

 

Die heutige Brücke entstand aber erst im 15. Jahrhundert und ist mit ihren acht Brückenbögen 185 Meter lang. Etwas später, um 1730, wurde die Alte Mainbrücke mit den 12 barocken, fast fünf Meter hohen Heiligenfiguren verschönert - und braucht sich seitdem nicht mehr vor der Engelsbrücke in Rom oder der Karlsbrücke in Prag zu verstecken. 

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Die Alte Mainbrücke
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Die Alte Mainbrücke

Würzburg Insiderwissen: Wer sind die 12 Heiligen, die die Alte Mainbrücke schmücken? Auf der Südseite (also mainaufwärts) stehen  der Hl. Totnan , der Hl. Kilian , die Jungfrau Maria, der Hl. Colonatus, der Hl. Burkhard (der erste Bischof von Würzburg) und der Hl. Bruno (Erbauer des Würzburger Doms). Auf der Nordseite (also mainabwärts) stehen Pippin der Jüngere (Frankenkönig, und Vater Karl des Großen), der Hl. Fridericus, der Hl. Joseph, der Brückenheilige Johannes Nepomuk, Carlos Borromäus und Kaiser Karl der Große. 

.
Würzburg Sehenswürdigkeiten Top 10
Würzburg Sehenswürdigkeiten Rundgang

9. Würzburg Tipps: Tradition mit Flair - der Brückenschoppen

 

Mit dem 9. der Würzburg Tipps bleiben wir noch auf der Alten Mainbrücke. Denn jeden Abend, wenn die Schatten länger werden, versammeln sich hier Einheimische und Touristen zur alten Würzburger Tradition, dem Brückenschoppen. Auf der autofreien Mainbrücke werden kleine Stehtische aufgestellt und Du kannst Dir an einem der beiden Ausschankstellen an den Brückenenden Deinen "Schoppen" - also ein 0,25l Glas Frankenwein - aussuchen, und diesen dann auf der Brücke im Licht der untergehenden Sonne und mit Blick auf die Festung Marienberg genießen. 

 

Eine, wie ich finde, tolle Tradition, die man auf jeden Fall unterstützen sollte... Und auch ein schöne Möglichkeit, mit anderen ins Gespräch zu kommen. Ich habe mich hier beim Brückenschoppen mit einer Kindergärtnerin über die Herausforderungen der Kitas in Corona Zeiten und, wie passend, mit einer echten Weinbloggerin über die Vorzüge der Frankenweine unterhalten. 

 


Würzburg - Wo übernachten? Hotel Tipps

 

Die Altstadt von Würzburg ist kein günstiges Pflaster zum Übernachten. Ich habe im ᐅᐅᐅ Burkadushaus, einer kirchlichen Tagungsstätte übernachtet. Sofern es Dich nicht stört, wenn über Deinem Bett ein Kreuz hängt, mein Würzburg Geheimtipp in absoluter Toplage in der Altstadt und zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Günstig aber dennoch zentral, nur ein paar Schritte von der Alten Mainbrücke, wohnst Du im ᐅᐅᐅ Mainviertelhof.

 

Wenn Du Dir etwas Besonderes gönnen willst, empfehle ich Dir das ᐅᐅᐅ Schlosshotel Steinburg, in traumhafter Lage in den Weinbergen und mit Blick über das Maintal. 

 

Noch mehr Würzburg Hotel Tipps findest Du bei  ᐅᐅᐅ booking.com, dem größten und nach meiner Erfahrung besten Buchungsportal.  Details und Preise der oben bereits genannten Würzburg Hotels bekommst Du beim Klick auf den blau unterlegten Link.

 

Würzburg Hotel Tipps: Schlosshotel Steinburg
Würzburg Hotel Tipps: Schlosshotel Steinburg
Würzburg Hotel Tipps: Burkadushaus
Würzburg Hotel Tipps: Burkadushaus


10. Würzburg Geheimtipps: Alter Kranen - ein barockes Industriedenkmal

 

Wenn Du von der Alten Mainbrücke am Mainufer flussaufwärts läufst, erreichst Du nach wenigen Minuten die nächste unserer Würzburg Sehenswürdigkeiten, den Alten Kranen. Auch wenn wir bei Hafenstädten wahrscheinlich nicht zuerst an Würzburg denken, war die logistisch gut gelegene Stadt lange Zeit ein wichtiger Hafen der Binnenschifffahrt. Und zum Löschen der Fracht wurde 1773 der Alte Kranen eingeweiht.

 

Bis heute funktionstüchtig, ist der Alte Kranen ein Prachtstück barocker Technik. Die beiden Kranarme sind 14 und 11 Meter lang und konnten bis zu einer Tonne Fracht heben. Das heißt, eigentlich waren es ja die sechs Windenknechte, die im Inneren des Kranhauses wie die Hamster in den Treträdern für die notwendige Bewegung beim Entladen der Schiffe sorgten. 

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten Top 10

Würzburg Essen & Trinken: Direkt beim Alten Kranen gibt es gleich zwei empfehlenswerte Einkehrmöglichkeiten. Die Locanda gilt als einer der besten Pizzerien der Stadt und ist eine echte Würzburger Institution. Wenn Du es etwas deftiger magst, kannst Du gleich nebenan im Biergarten "Alter Kranen" ein Holunder Weizen und eine Bratwurst mit Bayrisch Kraut bestellen. Wie auch immer Du Dich entscheidest, von beiden Lokalen hast Du einen schönen Ausblick auf den Main und die Alte Mainbrücke.  

.

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Alter Kranen
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Alter Kranen

11. Würzburg Sehenswürdigkeiten: Festung Marienberg - die Krone der Stadt

 

Die letzten fünf Würzburg Sehenswürdigkeiten liegen nicht mehr in der Altstadt, sondern etwas außerhalb. Die Festung Marienberg - neben der Residenz die wohl bekannteste der Würzburg Sehenswürdigkeiten - ist wirklich nicht zu übersehen. Sie thront am linken Mainufer oben auf den Weinbergen und wacht über die Stadt.  

 

Der Besuch der Festung Marienberg ist ein echtes Erlebnis und eine kleine Zeitreise durch die Geschichte und die Kunstepochen. Schon 1000 v. Chr. gab es an dieser Stelle eine Keltische Wehranlage. Den Grundstein der heutigen Burg bildete die um das Jahr 700 (!) erbaute Marienkirche - sie gilt als der älteste Sakralbau östlich des Rheins - und ein Kastell der fränkischen Herzöge. Die eigentliche Burg mit dem Bergfried wurde im Jahr 1201 gegründet und war über mehrere Jahrhunderte der Sitz der Würzburger Fürstbischöfe.

 

Später wurde die Anlage zu einem wehrhaften Renaissance Schloss umgebaut und erhielt schließlich die Funktion einer Barockfestung. In den Gemäuern der Burg sind heute auch zwei Museen untergebracht: Das Museum für Franken und das Fürstenbaumuseum. Nicht nur bei schlechtem Wetter ein gutes Alternativprogramm.

 

Würzburg Geheimtipps: Ganz im hintersten Winkel der Burg liegt, etwas versteckt, der Fürstengarten, den Du Dir auf jeden Fall auch anschauen solltest. Der fürstliche Garten ist ziemlich klein und lediglich von März bis Oktober und dann auch nur bis 1730h geöffnet. Doch besonders in den Sommermonaten ist der Garten farbenfroh bepflanzt und mit seinen kunstvoll abgezirkelten Blumenbeeten im Stil eines italienischen Villengarten angelegt. Fast noch schöner als der Garten selbst ist aber der grandiose Ausblick, den Du von hier über den Main und die sich dahinter erstreckende Altstadt von Würzburg hast.  

.
Würzburg Geheimtipps: Der Fürstengarten
Würzburg Geheimtipps: Der Fürstengarten

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Festung Marienberg
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Festung Marienberg

12. Würzburg Tipps - Der Weg ist das Ziel: Wanderwege zur Festung

 

Ganz nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel", ist der Aufstieg zur Burg und der spätere Abstieg bereits ein wichtiger Teil des Gesamterlebnisses. Es gibt es drei sehr schöne Varianten, um hinauf zur Burg bzw. wieder herunter zu kommen: 

 

1. Tellsteigenweg: Der schnellste und kürzeste Weg ist allerdings auch der anstrengendste und dauert ungefähr 20 Minuten. Über Treppen und durch die Tunnel und Wehrmauern der Burganlage geht es teilweise sehr steil direkt hoch zum Burgtor. Wenn Du über die Alte Mainbrücke ans linke Mainufer läufst, beginnt rechts neben dem Café Vollmund die kleine Gasse Tellsteige. Von dort ist der Weg hinauf zur Burg ausgeschildert. Ich habe diesen Weg für den Aufstieg gewählt und habe mich immer mal wieder umgedreht, um die immer schöner werdende Sicht runter auf die Stadt zu genießen (und, ehrlich gesagt, um wieder "zu Puste" zu kommen).

 

2. Weinwanderweg: Der, wie ich finde, schönste Weg führt in Serpentinen durch die Weinberge und dauert circa 40 Minuten. Mit immer wieder spektakulären Blicken hinunter auf die Stadt und hinauf auf die Burgmauern. Du läufst zuerst entlang des linken Mainufers bis zur Jugendherberge. Bevor Du an dieser vorbei läufst, gelangst Du rechts durch die Hofeinfahrt über eine kleine Treppe zum Beginn der Weinwanderwegs. Ich habe diesen Weg für den Abstieg gewählt. Du musst dann ans Ende des Parkplatzes für Camper laufen, um dort den etwas versteckten Beginn des Wegs zurück runter ins Tal zu finden. 

 

3. Landesgartenschauweg: Der dritte Weg hinauf zur Burg ist der längste und dauert circa 45 Minuten. Er führt von der Friedensbrücke durch das Gelände der Landesgartenschau, vorbei am Kneippgarten, am Rosengarten und am Japanischen Garten. Dies hört sich sehr nett an, ich habe diesen Weg aber nicht ausprobiert und kann ihn daher nicht wirklich beurteilen. 

 

Würzburg Reisen Tipps

Fahrt zur Festung mit Auto & Bus: Du kannst natürlich auch mit dem dem Auto hinauf zur Festung Marienberg fahren. Es gibt dort zwei große Parkplätze für PKW und Campmobile und das Parken ist mit 3 EUR (PKW) bzw. 5 EUR (Camper) für die Gesamtdauer Deines Aufenthalts auch erschwinglich. Wenn Du kein eigenes Auto hast, kannst Du auch mit der Buslinie 9 von der Altstadt hinauf zu Burg fahren. Der Bus verkehrt von der Woche vor Ostern bis zum Ende der Herbstferien alle 30 Minuten.  

.

Würzburg Reise TIpps: Durch die Wehranlage hinauf zur Festung
Würzburg Reise TIpps: Durch die Wehranlage hinauf zur Festung
Würzburg Reise Tipps: Durch die Weinberge zur Festung
Würzburg Reise Tipps: Durch die Weinberge zur Festung


Würzburg Reisen Tipps: Burg Marienberg

Magst Du mir einen Kaffee spendieren?

 

Hat Dir mein Blog Artikel (bis hier) gefallen? Oder Dir bei Deiner Reiseplanung geholfen? Du möchtest Dich gerne revanchieren?

 

Ich freue mich immer über eine kleine Spende für meine Kaffeekasse. Vielen Dank!



13. Würzburg Reisen: Käppele (Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung)

 

Wenn Du einen Einheimischen nach dem Weg zur Kirche Mariä Heimsuchung fragst, wird er Dich wahrscheinlich nur verständnislos anschauen, denn die nächste der Würzburg Sehenswürdigkeiten ist hier nur unter dem liebevollen Spitznamen "Käppele" bekannt.  

 

Auch das Käppele liegt in den Weinbergen auf der linken Mainseite und auch der Aufstieg dorthin in bereits Teil des Erlebnisses. Denn der Weg hoch zur Wallfahrtskirche ist ein Kreuzweg, er führt über 265 Treppenstufen vorbei an 14 kunstvoll gestaltenden Kapellen, die die Szenen der Kreuzigung Jesu' darstellen. Der Weg beginnt in der Nikolausstraße beim Burschenschafthaus Germania.

 

Das Käppele selbst erfüllt mit seinen Zwiebeltürmchen und seinem prunkvoll überladenen Rokoko Innenraum mit Altären, Votivgaben und Deckenfresken alle Klischees alpenländischer Frömmigkeit. Besonders in der Pfingstwoche pilgern viele Wallfahrer zum Käppele, die Pietà der schmerzhaften Mutter Gottes im Gnadenaltar bewirkte der Überlieferung nach bereits mehrfach Wunder und Erscheinungen. 

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten 1 Tag

Fahrt zum Käppele mit dem Auto: Wenn Du nicht die Stufen hinauf zum Käppele nehmen möchtest oder kannst, fährst Du mit dem PKW vorbei an der Kapelle und parkst oberhalb am kostenfreien Parkplatz Nikolaushof. Von dort sind es dann nochmal 300 Meter hinunter zum Käppele. Auch eine interessante Annäherung, denn aufgrund der Hanglage bist Du plötzlich Auge in Auge mit dem Zwiebeltürmen, bevor Du die Kapelle unter Dir sehen kannst. 

.

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Käppele von außen...
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Käppele von außen...
... und von Innen
... und von Innen

14. Würzburg Tipps: Der Steinweinpfad beim Weingut am Stein

 

Vor meinem Besuch in Würzburg war mir gar nicht richtig bewusst, dass die Stadt eingebettet zwischen Weinbergen liegt und wie allgegenwärtig das Thema Wein hier überall ist. Eine tolle Möglichkeit, die schöne Weinlandschaft zu genießen und gleichzeitig mehr über den Frankenwein zu erfahren ist der Steinweinpfad, gleich nördlich der Altstadt. 

 

Wenn Du mit dem Auto kommst, kannst Du den Wagen kostenlos auf dem Parkplatz vom Weingut am Stein abstellen. Auf Deiner Wanderung durch die Weinberge hast Du nicht nur an allen Ecken spektakuläre Ausblicke auf die Weinberge und auf die Altstadt von Würzburg zu Deinen Füßen.

 

Auf den 20 Infotafeln entlang des Weges, erfährst Du auch viel Interessantes über Weinanbau und Weinsorten aber auch über die Rolle des Weins in der Kirche oder darüber welche Prominenten auf Frankenwein standen (Spoiler: Johann Wolfgang v. Goethe schrieb 1806: "Sende mir doch einige Würzburger, denn kein anderer Wein will mir schmecken, ich bin verdrüßlich, wenn mir mein gewohnt Lieblingstrank abgeht. "

 

Würzburg Reisen Tipps: Burg Marienberg

Würzburg Tipps Wandern: Der 4km lange Panoramarundweg ist nicht besonders schwer, zu Beginn musst Du aber über eine lange Treppe durch die Weinreben 50 Höhenmeter überwinden, was ganz schön in die Knie geht. Am Ende der Wanderung kannst Du Dir dann zur Belohnung auf der schönen Terrasse des Weinguts Deinen Lieblingswein gönnen und / oder ein paar Flaschen davon im angeschlossenen Weinladen kaufen und mit nach Hause nehmen.

.

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Der Steinweinpfad...
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Der Steinweinpfad...
... durch die fränkischen Weinberge
... durch die fränkischen Weinberge

15. Würzburg Geheimtipps: Vor den Toren der Stadt - Das Schloss Veitshöchheim

 

Die letzte unserer Würzburg Sehenswürdigkeiten liegt etwas außerhalb, acht Kilometer vor den Toren der Stadt, im Vorort Veitshöchheim. 

 

Das kleine Schloss dort wurde um 1680 erbaut, später aber vom bekannten Balthasar Neumann, der ja überall in Würzburg seine architektonischen Spuren hinterlassen hat, erweitert und umgebaut. Ursprünglich wurde das Schloss von den Würzburger Fürstbischöfen als Sommerresidenz genutzt, später gehörte es sogar der bayrischen Königsfamilie. 

 

Du kannst das Schloss Veitshöchheim mit seinen prunkvollen Räumlichkeiten und den Stuckaturen von Antonio Bossi auch von Innen besichtigen - oder Du genießt die Atmosphäre beim Spaziergang durch den im Rokokostil angelegten Schlossgarten. Dies ist ein kleiner Ausflug in eine entrückte Märchenwelt - ich hätte mich nicht gewundert, wenn mir plötzlich Kaiserin Sissi persönlich auf einem der Wege entgegen gekommen wäre.

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten: Schloss Veitshöchheim
Würzburg Sehenswürdigkeiten: Schloss Veitshöchheim

FAQs - Würzburg Sehenswürdigkeiten Fragen und Antworten


 

Die drei wichtigsten Würzburg Sehenswürdigkeiten sind die Residenz mit dem Hofgarten, die Festung Marienberg und die alte Mainbrücke. Dort solltest Du Dir als Belohnung nach den Besichtigungen einen Schoppen, also ein Glas fränkischen Wein, gönnen.

 

 

Die Würzburger Residenz mit ihren prachvollen Barocksälen und dem Rokoko Zimmer ist ein perfektes Ziel für einen Regentag in Würzburg. Auch die vielen Kirchen der Stadt lohnen eine Besichtigung von Innen.

 

 

Am Ludwigkai, direkt am Mainufer, sowie entlang der Kurt-Schumacher-Promenade, besteht die Möglichkeit, kostenlos zu parken. Von dort sind es nur wenige Gehminuten in die Altstadt von Würzburg.

 

 

Für mich machen die vielen hervorragend erhaltenen barocken und mittelalterlichen Gebäude und Kirchen, kombiniert mit der südländischen Lebensfreude der Stadt - eingebettet zwischen Main und Weinbergen - den besonderen Charme von Würzburg aus.

 

 

Günstig aber dennoch zentral, nur ein paar Schritte von der Alten Mainbrücke, wohnst Du im ᐅᐅᐅ Mainviertelhof.

 

Wenn Du Dir etwas Besonderes gönnen willst, empfehle ich Dir das ᐅᐅᐅ Schlosshotel Steinburg, in traumhafter Lage in den Weinbergen und mit Blick über das Maintal. 

 

 

Diesen Artikel später nochmal lesen?

Jetzt auf Pinterest merken: 

 

Würzburg Sehenswürdigkeiten 1 Tag

 

Hier findest Du alle meine aktuellen

  lll  Deutschland Reisetipps 

Würzburg Reisen Tipps

Die kostenlose Reise Kreditkarte:

ᐅᐅᐅ VISA GenialCard

Würzburg Sehenswürdigkeiten und Hotels


Mehr Travel Bloke Tipps: Jetzt lesen oder auf Pinterest merken:


 

Hinweis: Mein Blog Artikel Würzburg Sehenswürdigkeiten & Reise Tipps enthält (mit ᐅᐅᐅ einem * oder als "Anzeige" gekennzeichnete) Affiliate Links. Über diese gelangst Du zu von mir empfohlenen Reiseleistungen. Buchst Du dort etwas, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für Dich entsteht dadurch kein Nachteil, der Preis ist der gleiche wie bei einer direkten Buchung dort. Ich danke Dir für die damit gezeigte Wertschätzung meiner Arbeit an dieser Webseite. Weitere Infos zu diesem Thema erhältst Du lll hier.

 


Dein Kommentar zu meinen Würzburg Sehenswürdigkeiten & Reise Tipps

 

Du hast Fragen oder Anmerkungen zu meinen Würzburg Sehenswürdigkeiten & Reise Tipps? Du warst auch schon mal dort? Was sind Deine Erfahrungen und Empfehlungen? Ich freue mich über Deine Ergänzungen, Fragen und andere Anmerkungen.

 

Kommentare: 0