Translate to your language HERE

Sharing is CARING 



Saigon Reisetipps für Deine Reiseplanung

Metropole am Saigon Fluss: Meine persönlichen Ho Chi Minh City Reisetipps

Also was denn nun? Sind diese Reisetipps für Saigon oder Ho Chi Minh City? Bis 1976 hieß die größte Stadt Vietnams Saigon, was soviel heißt wie "Dorf im Wald". Nach dem Sieg der Nordvietnamesen und der Wiedervereinigung wurde die südvietnamesische Hauptstadt jedoch umbenannt in Ho Chi Minh City, zu Ehren des während des Krieges verstorbenen Staatsgründers aus dem Norden. In meinen heutigen Reisetipps stelle ich Dir gerne beide Städte vor, mit ihren Sehenswürdigkeiten, Hotels und Möglichkeiten für Aktivitäten und Ausflüge. Nutzen werde ich dabei jedoch den alten Namen Saigon, der sowohl im Ausland als auch in Vietnam selbst immer noch häufig zu hören ist, denn er ist kürzer und griffiger - und irgendwie klingt er auch schöner, finde ich. Alle Saigon Reisetipps findest Du am Ende des Beitrags auch im interaktiven Saigon Stadtplan. 

Ho Chi Minh City Reisetipps

Saigon Reisetipps Seiten Kompass

Saigon Vietnam Reise

Namaste, Sawubona und G'Day

Schön, dass Du mich und meinen Reiseblog besuchst. Ich heiße Andreas und bin "Der Travel Bloke". Mehr über mich erfährst Du hier.

Lass' uns in Kontakt bleiben

Ich informiere Dich gerne über meine neusten Reisetipps und Reiseberichte. Hier kannst Du Dich zum Travel Bloke Newsletter anmelden.



1. Was ansehen? Meine Top 5 Saigon Reisetipps: Sehenswürdigkeiten

Jade Kaiser Pagode: Die Jade Kaiser Pagode ist der wichtigste taoistische Tempel in Saigon. Mir hat dort besonders gut gefallen, dass immer etwas los ist. Die gläubigen Besucher bringen Blumen und andere Opfergaben und zünden vor den Statuen der verschiedenen Gottheiten Räucherstäbchen an. Die Luft ist voll Weihrauch und trotz der vielen Menschen herrscht eine ruhige, andächtige Atmosphäre. Gewidmet ist der chinesische Tempel dem Jade Kaiser, einem der wichtigsten Götter im Taoismus. Im Eingangsbereich gibt es einen Schildkrötenteich, das Füttern der Reptilien gehört zum Besuch des Tempels. Geöffnet täglich 8-17h, Eintritt frei.

 

Binh Tay Markt: Der Binh Tay Markt ist auch bekannt unter dem Namen Cholon Chinatown Market (womit seine Location ebenfalls geklärt ist). Der größte und wichtigste Markt der lokalen Bevölkerung ist auch für uns Touristen interessant, wenn wir eintauchen wollen, in das echte Leben. Wenn Du es schaffst, gehe gleich morgens um 6h hin, wenn die Einheimischen hier zum Frühstück auf den kleinen Plastikhockern sitzend ihren Reis löffeln. Um danach an den vielen Ständen mit Gemüse, Obst, frischem Fleisch und Fisch ihre Tageseinkäufe zu erledigen. Es gibt einige weitere bekannte Märkte in der Stadt, z.B. den Ben Tanh Markt, der zentraler liegt aber auch touristischer ist. Der Bin Tay Markt ist täglich von 6h-19h geöffnet, der Ben Tanh Markt täglich von 6h-24h.

 

Hauptpostamt: Nicht in jeder Stadt gehört ja das Postamt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das in Saigon hat mich persönlich jedoch so beeindruckt, dass es in meiner Top 5 gelandet ist. Mit seinen riesigen Hallen, Säulen, Nebengängen und Marmorböden gleicht es eher einer Kathedrale als einem Postamt und ist ein Prunkstück der französischen Kolonialarchitektur in Indochina (auch wenn es nicht, wie oft fälschlicherweise behauptet wird, von Gustav Eiffel entworfen wurde). Das Amt ist jedoch nicht nur eine Touristenattraktion, Du kannst hier auch Deine Briefmarken kaufen, an den altmodischen Gummischwämmen befeuchten und auf Deinen Brief kleben. Es gibt sogar noch Schreiber, die - auf kleinen Hockern sitzend, ihre Schreib- und Vorlesedienste  anbieten. Auch noch bemerkenswert, das gigantisch große Portrait von Ho Chi Minh an der hinteren Wand der Halle. Geöffnet täglich 7h-19h.

 

Turtle Lake: Der Turtle Lake an sich ist keine wirklich imposante Attraktion. In dem See im kleinen Park in der Mitte eines großen Kreisverkehrs gibt es wahrscheinlich noch nicht mal Schildkröten. Was den Platz und den See dennoch zu einer Attraktion macht? Es ist der Haupttreffpunkt der Einheimischen nach Sonnenuntergang. Die Jugend der Stadt, Familien und Freunde, Seniorengruppen... sie alle Treffen sich hier am Abend an den vielen Streetfood Ständen zum Essen, Quatschen und Feiern. Hier ist jeden Abend was los und für mich die schönste Möglichkeit, am Leben der Einheimischen teilzunehmen. 

 

Kathedrale Notre Dame: Die katholische Basilika aus den 1880er Jahren ist eines der gut erhaltenden Zeugnisse der französischen Kolonialzeit. Die neoromanische Kathedrale ist mit ihren zwei 40 Meter hohen Türmen und ihren roten Backsteinmauern eines der imposantesten Gebäude der Stadt. Ein beliebtes Fotomotiv ist auch die große Marienstatue auf dem Platz vor der Kirche, nicht zuletzt, weil diese nach Berichten von Einheimischen im Jahr 2005 Tränen vergoss und seitdem von Pilgern besonders verehrt wird. Die Kathedrale ist täglich von 8h-17h geöffnet, Sonntags um 9.30h kannst Du hier auch an der Messe teilnehmen. 

2. Wo wohnen? Meine Top 3 Saigon Reisetipps: Beste Stadtviertel

City Center District 1: Traditionell ist Saigon in durchnummerierte Distrikte eingeteilt. Der Distrikt 1 ist dabei das historische Stadtzentrum. Wenn Du hier wohnst, kannst Du viele der wichtigen Sehenswürdigkeiten wie die Notre Dame Kathedrale, das Postamt und den Ben Tanh Markt (siehe meine Saigon Reisetipps Sehenswürdigkeiten) bequem zu Fuß erreichen. Ebenso findest Du hier im Zentrum viele Restaurants, Shopping Center und Boutiquen und ein breites Angebot an Night Life Angeboten von Nachtclubs bis Karaoke Bars.

 

Cholon Chinatown: Wenn Du authentisches chinesisch-asiatisches Ambiente suchst und typisches chinesisches Essen magst, empfehle ich Dir das Cholon Viertel. Ca. 10 Minuten südwestlich des Stadtzentrums liegt das größte Chinatown Vietnams mit dem bekannten Binh Tay Markt als pulsierendem Zentrum. Hier findest Du viele Hotels und günstige Hostels. Das Nachtleben in Cholon ist jedoch nicht so ausgeprägt wie im Stadtzentrum und beschränkt sich hauptsächlich auf die lokalen Nachtmärkte und Straßenstände. 

 

Pham Ngu Lao Area: Das Viertel um die Pham Ngu Lao Street und die Bui Vien Road ist das touristische Epizentrum Saigons. Hier findest Du viele Unterkünfte, von preiswerten Backpacker Hostels bis zu Mittelklasse Hotels, lokale und internationale Restaurants und ein pulsierendes Nachtleben von Bars bis zu zwielichtigen Massagesalons. Wenn Du mitten im Geschehen sein möchtest und Dir der touristische Rummel nichts ausmacht, wirst Du hier alles finden was Du während Deines Aufenthalts in Saigon brauchst.

3. Welche Unterkunft? Meine Top 5 Saigon Reisetipps: Hotels

Saigon Cozy Hotel: Bei meinem letzten Aufenthalt in Saigon habe ich hier gewohnt. Der Name ist Programm: das Hotel ist wirklich "cozy", das Personal sehr freundlich und hilfsbereit und das im Preis eingeschlossene Frühstück einfach aber lecker. Super zentrale Lage im District 1 und dennoch ruhig. Für mich das beste Preis- /Leistungsverhältnis in Saigon. Mehr Infos hier*. 

 

Orchids Saigon Hotel: Das komfortable 4-Sterne Hotel mit guten Preisen liegt ideal im Zentrum, direkt beim Turtle Lake. Es gibt einen schönen Pool und einen Fitnessraum, wenn Du Dich nach dem Sightseeing noch sportlich betätigen möchtest. Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen. Alle wichtigen Infos und die aktuellen Preise findest Du hier*. 

 

Daisy Home: Freundliches Homestay mit Familienanschluss bei einer sehr netten, gut englisch sprechenden Familie. Ruhige Lage in einer Seitengasse, dennoch ziemlich zentral. Es gibt eine voll ausgestattete Küche und einen Essbereich, wo Du Deine Mahlzeiten zubereiten kannst. Mehr Infos und tagesaktuelle Preise hier*. 

 

Drop By Saigon Hostel: Etwas abseits vom Backpacker Rummel aber dennoch im District 1, liegt dieses schöne Hostel mit einer sehr persönlichen Note. Nana kümmert sich hier mit ihrer Familie um das Wohl ihrer Gäste. Alle Zimmer sind privat, einige haben sogar einen Balkon. Abwechslungsreiches Frühstück. Mehr Infos und aktuelle Preise hier*

 

Hotel Majestic Saigon: Das Majestic ist eine Institution in Saigon mit langer Tradition. In einem historischen Kolonialgebäude im Flair der 20er Jahre bietet das Luxushotel in zentraler Lage jeglichen Komfort. Besonders schön, die riesigen Marmorbäder und der Frühstücksraum mit Blick über den Saigon Fluss. Mehr Infos und aktuelle Preise hier*

4. Wo essen? Meine Top 5 Saigon Reisetipps: Restaurants

Chao Restaurant: Vietnamesen lieben es im Restaurant zu frühstücken, besonders am Wochenende. Ein traditionelles und gemütliches Frühstücksrestaurant im Stadtzentrum ist das Chao. Chao bedeutet Pfanne und ist hier Programm. Dein deftiges Frühstück wird in der Pfanne serviert und Du kannst auf vietnamesische Art Dein Baguette ins Eigelb tunken. 

 

Pho Hoa Pasteur: Auch Saigon hat seine Restaurants, die auf die Nationalspeise Pho spezialisiert sind. Die leckerste Pho Nudelsuppe habe ich im Pho Hoa Pasteur gegessen. Jedes Restaurant hat seine eigenen Pho Würzrezepte, im Pasteur wird sie mit Zimt, Koriander, Anis und Kardamom verfeinert. 

 

Mountain Retreat: Wenn Du einmal in gediegener Atmosphäre aber dennoch authentisch vietnamesisch essen möchtest, empfehle ich Dir das Mountain Retreat. Es liegt sehr zentral im Stadtzentrum, dennoch fühlst Du Dich im Ambiente mit viel rustikalem Holz und Stein wie in einem abgelegenen Dorf in den Bergen. 

 

Hai Ky Mi Gia: Ein Besuch von Saigons Chinatown im Cho Lon Bezirk sollte auf jeden Fall auf Deiner Besichtigungsliste stehen. Hier gibt es auch die besten chinesischen Restaurants der Stadt. Ein sehr gutes und authentisches Lokal in Chinatown ist das Hai Ky Mi Gia. Probiere hier das Vit Tiem - geschmorte Ente mit Eiernudeln in herzhafter Bok Choy Brühe. 

 

Huong Rung: Wenn Du experimentierfreudig bist, solltest Du an einem Abend das Huong Rung besuchen. Hier wird das bekannte Cliché, "die Vietnamesen essen alles" unter Beweis gestellt und Du kannst probieren, wie Schlange oder Raupen schmecken. Dazu einen passenden Cocktail aus Kobra Blut. Für die weniger experimentierfreudigen stehen aber auch Stachelschwein und Krabben auf der Speisekarte. 

 

Saigon Reisetipps: Die genaue Lage und Adresse aller Lokale findest Du weiter unten im Saigon Stadtplan.


Anzeige


5. Was unternehmen? Meine Top 3 Saigon Reisetipps: Aktivitäten

Kochkurs und Marktbesuch: Zuerst besuchst Du mit dem Koch den Ben Thanh Markt, um die notwendigen Zutaten zu besorgen. Anschließend kocht Ihr gemeinsam ein 4-Gang Menü, das natürlich zum krönenden Abschluss gemeinsam verspeist wird. Alle Infos und Preise findest Du hier*.

 

Essen wie die Locals: Wenn Du nicht selbst kochen magst, kannst Du das köstliche lokale Essen von Saigon auch bei einem Streifzug durch die Märkte und Streetfood Stände der Stadt mit einem einheimischen Experten genießen. Wahlweise zu Fuß oder mit dem Moped. Mehr Infos und tagesaktuelle Preise findest Du hier*.

 

Bootstour auf dem Saigon River: Bei einer entspannten Bootsfahrt auf dem Saigon Fluss im Sonnenuntergang kannst Du die Aussicht auf die Metropole genießen und gleichzeitig ein köstliches Abendessen genießen. Mehr Infos zu findest Du hier*.

6. Was lesen? Meine Top 4 Saigon Reisetipps: Reiseführer

Auch wenn ich mich hauptsächlich im Internet informiere, um mich auf ein neues Reiseziel vorzubereiten, mag ich es dennoch, ganz  altmodisch "analog"  in Reiseführern zu blättern und das Reisefieber zu steigern. Wenn es Dir genauso geht, habe ich hier einige literarische Saigon Reisetipps für Dich. Es gibt Reiseliteratur speziell für Saigon oder, wenn Du die Stadt im Rahmen einer Rundreise besuchst, für unterschiedliche Regionen Vietnams. Mehr Infos zu den Reiseführern erhältst Du beim Klick auf das jeweilige Buchcover*.

7. Wohin fahren? Meine Top 3 Saigon Reisetipps: Tagesausflüge

Mekong Delta: Südlich von Saigon mündet der Mekong ins chinesische Meer und bildet mit seinen Flussarmen ein eindrucksvolles Delta, das das Leben der Menschen nachhaltig bestimmt. Reisfelder, Pfahlbauten, Hausboote und schwimmende Märkte prägen das Landschaftsbild. Ich empfehle Dir, ein paar Tage dort zu verbringen. Wenn das zeitlich nicht möglich ist, solltest Du zumindest eine Tagestour von Saigon aus ins Mekongdelta unternehmen. Vorschläge für Ausflüge und auch für mehrtägige Touren findest Du hier*.

 

Cu Chi Tunnel: Eineinhalb Fahrstunden von Saigon entfernt befinden sich die berühmten Cu Chi Tunnel, die während des Vietnamkriegs eine wichtige Rolle spielten. Sie dienten dem Vietkong als strategisches Versteck und trugen zum Sieg der Nordvietnamesen über den Süden bei. Es gibt viele Touren, die Dir die Geschichte des Kriegs und der Tunnel näherbringen, sicher keine leichte Urlaubskost, aber ein wichtiger Teil der vietnamesischen Kultur und Geschichte. Einen Überblick über Touren, auch in Kombinationen mit anderen Sehenswürdigkeiten findest Du hier*.

 

Radtour durch den Ma Da Dschungel: 90 km nördlich von Saigon liegt der noch relativ unbekannte Ma Da Forest. Auf einer Tour mit dem Fahrrad kannst Du dem Rummel der Großstadt entfliehen und die grüne Landschaft hautnah erleben. Hier findest Du Ideen für einen Tagesausflug. 

8. Wie hinkommen? Meine Saigon Reisetipps: Anreise per Flug und Weiterreise im Mietwagen

Anreise nach Saigon mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen ist der größte Flughafen des Landes, der Tân Sơn Nhất International Airport, 8 km nördlich vom Stadtzentrum von Saigon. Aktuell wird ein neuer Flughafen gebaut, der 2020 in Betrieb gehen soll und den alten Flughafen als internationalen Gateway ablösen wird. 

  • Flugverbindungen nach Saigon ab Deutschland: Es gibt Nonstopflüge mit Vietnam Airlines, der Flug von Frankfurt nach Saigon dauert ca. zwölfeinhalb Stunden. Die schnellste Umsteigeverbindung ab verschiedenen deutschen Airports ist mit Air France mit Umstieg in Paris.
  • Flugverbindungen nach Saigon ab der Schweiz:  Es gibt keine Nonstop Flüge. Die schnellste Verbindung ist mit Qatar Airways ab Zürich über Doha in knapp 15 Stunden.
  • Flugverbindungen nach Saigon ab Österreich: Es gibt keine Nonstop Flüge. Die schnellste Verbindung ist mit Austrian und Thai ab Wien über Bangkok in knapp 15 Stunden.
  • Vom Flughafen in die Innenstadt: Die ca. 20-minütige Taxifahrt in die Innenstadt von Saigon kostet ungefähr 200.000 VND. 
  • Alle aktuellen Verbindungen und die besten Flugpreise findest Du bei den Flugsuchmaschinen von Momondo* und Skyscanner*. Mehr Infos zu diesem Thema erhältst Du in meinem Blogbeitrag Flüge günstig buchen.

Weiterreise von Saigon mit Bus, Bahn, Flug und Privattransfer

Du besuchst Saigon im Rahmen einer Vietnam Rundreise? Dann bieten sich die folgenden Orte als nächste Station Deiner Vietnam Rundreise an: 

  • Reist Du weiter in den Süden ins Mekong Delta, ist Can Tho ein guter nächster Stopp - zu erreichen mit dem Bus (ca. 4 Stunden) oder mit einem Privattransfer (ca. 3 Stunden). Preise und genaue Zeiten für alle Transfermöglichkeiten nach Can Tho findest Du hier*.
  • Reist Du weiter in den Norden, sind die Strandorte Phan Tiet und Mui Ne ein guter nächster Stopp - zu erreichen mit dem Bus (ca. 5 Stunden) mit dem Zug (ca. 4 Stunden) oder mit einem Privattransfer (ca. 4 Stunden). Preise und genaue Zeiten für alle Transfermöglichkeiten nach findest Du hier*.
  • Vielleicht möchtest Du Deine Reise mit einem Abstecher nach Angkor Wat krönen, dann ist Siem Reap ein guter nächster Stopp - zu erreichen mit dem Bus (ca. 13 Stunden) oder mit dem Flugzeug (eineinhalb Stunden). Preise und genaue Zeiten für alle Transfermöglichkeiten nach Siem Reap findest Du hier*.

9. Stadtplan mit allen Saigon Reisetipps:


10. Nützliche Links für Deine Saigon Reiseplanung*

11. Noch mehr Vietnam Reisetipps - Hier geht's weiter:

* Hinweis: Meine Saigon Reisetipps enthalten (mit einem * oder als Anzeige gekennzeichnete) Affiliate Links. Über diese gelangst Du zu von mir empfohlenen Reiseleistungen. Buchst Du dort etwas, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für Dich entsteht dadurch kein Nachteil, der Preis ist der gleiche wie bei einer direkten Buchung dort. Ich danke Dir für die damit gezeigte Wertschätzung meiner Arbeit an dieser Webseite. Weitere Infos zu diesem Thema erhältst Du hier.

12. Dein Kommentar zu meinen Saigon Reisetipps:

Du warst auch schon mal in Saigon? Was sind Deine Erfahrungen und Empfehlungen? Ich freue mich über Deine Ergänzungen aber auch über Fragen und andere Anmerkungen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0