Translate to your language HERE

Gesundheit Tipps Flüge: Fit bleiben auf Flügen

Flug ohne Fluch: So bleibst Du im Flugzeug fit und gesund

Ich weiß nicht wie es Dir geht, ich fliege ja sehr gerne, und gemäß meines Mottos "Der Weg ist das Ziel" ist der Flug in den Urlaub für mich immer schon Teil des Erlebnisses. Aber: Fliegen ist gefährlich. Und ich denke da nicht an einen Absturz oder ein Attentat. Du bist mehrere Stunden (oder im schlimmsten Fall einen ganzen Tag) eingepfercht in eine Metallröhre, in der es entweder total heiß oder extrem kalt ist, mit niedrigem Luftdruck, extrem geringer Luftfeuchtigkeit und einem Luftaustauschsytem, das die Viren und Bakterien Deiner 300 Mitreisenden permanent durchmischt und gerecht im Flugzeug verteilt. In verschiedenen Studien wurde festgestellt, dass das Risiko, nach einem Flug krank zu werden, zwischen 20% und 50% höher ist, als im normalen Leben. Deshalb möchte ich Dir ich in meinem heutigen Blog Artikel "Gesundheit Tipps Flüge" neun Tipps geben, wie Du auch nach einem langen Flug fit und gesund an Deinem Reiseziel ankommst und den Urlaub genießen kannst. In meiner Packliste Handgepäck habe ich auch zusammengefasst, was Du dabei haben solltest, um Deinen nächsten Flug gesund zu überstehen. 

Langer Flug Gesundheit

Langer Flug Thrombose Strümpfe

1. Iss das Richtige

2. Trinke das Richtige

3. Bleibe hydriert

4, Halte Deine Hände keimfrei

5. Hilf Deinem Immunsystem

6. Schlafe viel

7. Trage die richtige Kleidung

8. Bleibe in Bewegung

9. Nutze die Lüftung richtig

+++ Dein Kommentar: Fragen, Anregungen, Tipps


Flug Gesundheit: Atemmaske

Namaste, Sawubona und G'Day

Schön, dass Du mich und meinen Reiseblog besuchst. Ich heiße Andreas und bin "Der Travel Bloke". Mehr über mich erfährst Du hier.

Lass' uns in Kontakt bleiben

Ich informiere Dich gerne über meine neusten Reisetipps und Reiseberichte. Hier kannst Du Dich zum Travel Bloke Newsletter anmelden.



Anzeige


Gesundheit Tipps Flüge: Essen, trinken, nochmal trinken

1. Iss das Richtige

Mit dem richtigen Essen solltest Du - angelehnt an die Gepflogenheiten Deines Verdauungssystems - ein bis zwei Tage vor Deinem Flug beginnen:
  • Iss wenig und iss gesund. Vermeide Fast Food, Zucker und Besonders: verzichte auf Hülsenfrüchte, Zwiebel, Kohlgemüse und andere "gasproduzierenden" Lebensmittel. Durch den Luftdruck im Flugzeug dehnen sich die Gase in Deinem Körper um bis zu einem Drittel aus und sorgen für ein größeres Völlegefühl und andere unangenehme Nebenwirkungen, die Du vermeiden möchtest (besonders, wenn Du über Stunden auf engsten Raum mit Fremden Menschen zusammen bist...). 
  • Ich will das Essen im Flugzeug nicht generell kritisieren und finde es immer wieder erstaunlich, wie die Crew es unter den dort herrschenden Bedingungen überhaupt schafft, etwas Essbares aufs Tablett zu zaubern (oder, wie Loriot schon sagte: Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das es schafft, während des Fluges eine warme Mahlzeit einzunehmen). Aber aufgrund der Umstände ist Flugzeugessen meist voller Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Ich kenne Vielflieger, die konsequent auch auf langen Flügen fasten und gar nicht essen (was sich auch positiv auf den Jetlag auswirken soll). Die Energie, der der Körper im Verdauungssystem spart, kann er dann nutzen, um das Immunsystem aufrecht zu halten. Ich selbst bin nicht so konsequent, habe aber immer einen Proteinriegel und eine Packung Nüsse im Handgepäck, die schon mal eine Bordmahlzeit ersetzen.
  • Um das Verdauungssystem nach einem langen Flug ohne Bewegung wieder anzuregen, stehen auch alte Hausmittel wie Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und Fenchel als Nahrungsergänzung auf der Liste der Gesundheit Tipps Flüge.

2. Trinke das Richtige

  • Besser warm statt kalt: Ich bin zwar auf dem Gebiet kein Experte, habe aber gelesen, dass nach der ayurvedischen Lehre in einem trockenen Klima warme Nahrungsmittel zu bevorzugen sind. Da kaum ein Klima so trocken wie das im Flugzeug ist, sind folglich warme Getränke während des Fluges besser als kalte. Was eigentlich kein Problem sein sollte: Eine Befragung unter Flugbegleiter besagt, dass sie deutsche Touristen immer daran erkennen, dass sie ihr Getränk ohne Eiswürfel wollen.
  • Tee statt Kaffee: Vermeide Kaffee (was mir nicht schwer fällt, denn aus irgendeinem Grund, finde ich den Kaffee im Flugzeug meist schlecht...) und trinke stattdessen Kräutertees wie Kamille, Pfefferminze, Rooibusch oder Fenchel. Leider gibt es in der Ecoklasse oft nur Einheitstee, so dass Du ein paar Teebeutel ins Handgepäck stecken solltest und dann einfach nach heißem Wasser fragst. 
  • Vermeide unbedingt kohlensäurehaltige Getränke wie Cola oder Sprite, der Gashaushalt Deines Verdauungssytem ist aufgrund des Luftdrucks ohnehin bereits in Unordnung.
  • Vermeide Alkohol, denn der entzieht -  genauso wie Kaffee - dem Körper weitere Flüssigkeit - was bereits die Überleitung zum dritten meiner Fit im Flugzeug Tipps ist: Hydrierung! Ich muss jedoch gestehen, dass ich meine eigenen Gesundheit Tipps Flüge selbst nicht so verbissen sehe. Denn ich gönne mir zum Start in den Urlaub (oder zum schönen Abschluss) eigentlich immer ein leckeres Glas Chardonnay zum Dinner. 
Langer Flug Gesundheit: viel trinken

3. Bleibe hydriert

  • Die größte Herausforderung für die Gesundheit im Flugzeug ist die niedrige Luftfeuchtigkeit, die zwischen 10% und 20% und damit auf dem Niveau der Sahara liegt. In der extrem trockenen Umgebung kämpfst Du nicht nur gegen eine generelle Dehydrierung, die zu Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Krämpfen und Müdigkeit führen kann. Besonders die Schleimhäute trocknen schnell aus und öffnen damit Krankheitserregern die Tore in Deinen Körper. Die vielleicht wichtigste Regel der Gesundheit Tipps Flüge heißt daher: bleibe hydriert. 
  • Was gar nicht so einfach ist, denn mit dem Getränkewagen, der alle paar Stunden durch den Gang rollt, kannst Du dies nicht schaffen. Und nicht jeder hat Lust, die ganze Nacht über in der Bordküche um Wasser zu betteln. Eine Faustregel besagt, trinke einen Liter Wasser pro 4 Stunden Flug. Decke Dich am besten bereits am Flughafen mit Wasser ein. Wenn Du die überteuerten Shops jenseits der Security meiden willst, nimm eine leere Flasche mit, die Du nach den Sicherheitskontrollen am Wasserspender auffüllst. Oder noch besser, nimm eine leere Thermosflasche und Teebeutel ins Handgepäck und bitte die Stewardess diese mit heißem Wasser zu füllen.
  • Vermeide alle Flüssigkeiten wie Alkohol und koffeinhaltige Getränke, die den Körper zusätzlich dehydrieren. 
  • Neben dem naheliegenden Tipp, viel zu Trinken, kannst Du Deine Schleimhäute auch auf andere Weise feucht halten: Benutze regelmäßig ein gutes Nasenspray mit Aloe Vera* oder ein Nasenöl mit Eukalyptus*, halte Lippen und Nasenlöcher mit einer fetthaltigen Creme oder einem Lippenbalsam feucht, nutze eine Feuchtigkeitscreme für das Gesicht und halte es zusätzlich mit einem Wasserspray oder einem nassen Tuch feucht. Denke auch an die Augen und befeuchte sie mit Augentropfen*. 
Langer Flug Thrombose Strümpfe

Travel Bloke Reisetipps: 5 Links für die Reisebuchung

  1. Guten Flug! Der erste Schritt: Transparente und faire Preisvergleiche für Flüge* für Deine Flug Reise
  2. Gute Nacht! Hier findest Du die besten Hotels* zu unschlagbaren Preisen für Deine Flugreise.
  3. Gute Fahrt! Preisvergleiche aller großen Mietwagen und Geländewagen* Anbieter für Deine Flug Reise
  4. Gute Reise! Du möchtest eine organisierte Reise buchen? Großer Preis- und Angebotsvergleich für Rundreisen, Kleingruppenreisen und Mietwagentouren* weltweit
  5. Alles Gute! Die lokalen deutschsprachigen Reiseexperten weltweit organisieren Deine maßgeschneiderte Rundreise* und geben Dir wertvolle Insidertipps für ihr Heimatland.
  6. Gute Unterhaltung! Spannende Erlebnisse, Aktivitäten und Ausflüge* für Deine Flug Reise.


Gesundheit Tipps Flüge: Kampf den Keimen

4. Halte Deine Hände keimfrei

  • Wenn hunderte Menschen auf engstem Raum zusammen sitzen und ihre Keime durch das Luftumwälzsystem gleichmäßig im Flugzeug verteilt werden, ist es nicht überraschend, dass Du hier besonders auf Hygiene achten solltest. Meine Gesundheit Tipps Flüge zu diesem Thema: 
  • Halte Deine Hände vom Gesicht fern und berühre keine Lebensmittel, die Du danach isst (was bei den im Flugzeug beliebten Erdnüssen und beim Aufschneiden eines knochenharten Brötchens mit einem Plastikmesser gar nicht so einfach ist). 
  • Da es logistisch fast unmöglich ist (und aus hygienischen Gründen auch kontraproduktiv), dass Du ständig zum Händewaschen die Bordtoilette aufsuchst: Reinige Deine Hände regelmäßig mit einem guten Desinfektionsspray* mit mindestens 50% Glycerol oder einem entsprechenden praktischen Tuch*. Besonders vor dem Essen und nach dem Berühren von Wasserhähnen und Türknöpfen der Bordtoilette, des Ventilationsreglers, des Gurtverschlusses, des Klapptischchens, der Fernsteuerung, des Touchscreens und des schmuddeligen Bordmagazins in der Sitztasche. Denn dies sind nach einer Untersuchung die Orte mit der höchsten Keimdichte im Flugzeug. 
  • Fortgeschrittene Vielflieger und Hypochonder reinigen die genannten Stellen vor deren Nutzung mit einem Desinfektionstuch* (und ignorieren dabei die komischen Blicke der Sitznachbarn) und tragen zusätzlich einen Mundschutz (auf innerasiatischen Flügen fällst Du damit gar nicht auf). Das Foto von mir mit Mundschutz entstand übrigens beim Rückflug aus Mexiko, nachdem dort gerade die Schweinegrippe ausgebrochen war und beim Boarding die Masken an alle Passagiere verteilt wurden. 
Flug Gesundheit: Gesichtsmaske

5. Hilf Deinem Immunsystem

  • Auch wenn es ein Krankheitserreger schafft, über Deine desinfizierten Hände und Deine feuchtgehaltenen Schleimhäute dennoch in Deinen Körper einzudringen, musst Du nicht zwangsläufig krank werden, denn zum Glück haben wir dann ja noch unser Immunsystem, das die Eindringlinge bekämpft. 
  • Nur ist dieses leider bei einem Flug, wenn Du es besonders brauchst, bedingt durch Stress, Schlafmangel, ungesundem Essen und vielen anderen Einflüssen oft bereits geschwächt. Teil der Gesundheit Tipps Flüge sollte daher auch sein, Dein Immunsystem so gut wie möglich zu stärken.
  • Hier hast ja jeder seine eigenen Tricks: von frischem Obst, Jogurt, Kefir, Kombucha über Vitamintabletten und probiotischen Kapseln bis zu Naturmedizin wie Umckaloabo* oder Meditonsin*. Ich beginne drei Tage vor jedem Flug mit einer Echinacea Kur*, auch wenn dies vielleicht nur ein Placeboeffekt ist, mir scheint das alte Hausmittel immer zu helfen. 
Krank nach Flug: Erkältung und Kopfschmerzen

6. Schlafe viel

  • Wie sagte schon unsere Oma: Schlafen ist die beste Medizin. Denn wie schon im vorigen Punkt angesprochen, Schlafmangel schwächt das Immunsystem oder im Umkehrschluss: ausreichend Schlaf stärkt Deine Abwehrkräfte im Krieg gegen die Flugzeugkeime. Leichter gesagt, als getan, denn viele Menschen können im Flugzeug nicht gut schlafen. Und gerade bei Langstreckenflügen über mehrere Zeitzonen gerät Deine innere Uhr schnell aus dem Rhythmus. Mein größtes Talent (um das mich viele beneiden) ist, dass ich in einen tiefen Schlaf sinke, sobald ein Flugzeug vom Boden abgehoben hat. Ich erinnere mich an einen Flug ab Frankfurt, bei dem ich erst erwarte, als mich die Stewardess beim Anflug auf Singapur nach 12 Stunden wachrüttelte. Für alle, die nicht mit dieser Gabe gesegnet sind, die folgenden Gesundheit Tipps Flüge
  • Ich reise nie ohne mein aufblasbares Nackenkissen*. Es stützt den Kopf beim Schlaf und Du brauchst Dein Gesicht nicht in das (sicher nicht keimfreie) Kopfkissen zu drücken (dieses nutze ich stattdessen im Rücken zur Unterstützung der Wirbelsäule).
  • Auch wenn ich damit gleich gegen zwei der oben genannten Tipps verstoße: Ich gönne mir zum Abendessen gerne ein oder zwei Gläser Wein, denn davon werde ich automatisch immer müde. 
  • Trage eine Augenbinde, wenn Du schlafen möchtest, solange die Flugkabine noch in hellem Neonlicht erstrahlt (oder Dein Sitznachbar die Wolken im Sonnenlicht bewundern möchte). 
  • Gönne Dir den teuren Luxus von Noise Cancelling Kopfhörern* und genieße damit die Stille oder Deine Lieblingseinschlafmusik.  Oder nutze zumindest die nicht so komfortable aber kostengünstigere Variante der Ohrenstöpsel. 
  • Wähle einen Fensterplatz statt eines Gangplatzes. Dann kannst Du die Kabinenwand als Stütze nutzen und läufst nicht Gefahr, ständig vom Getränkewagen oder von Toilettengängern angerempelt und geweckt zu werden. 
  • Wenn alle Stricke reißen, nimm ein homöopathisches Schlafmittel*.
  • Informiere das Bordpersonal, ob Du schlafen oder zu den Mahlzeiten geweckt werden möchtest (oder nutze die manchmal noch angeboten "Wake-me-for-meals-Aufkleber"). Und denke daran, den Gurt sichtbar über der Decke zu schließen, damit Du nicht geweckt wirst, wenn das Anschnallzeichen angeht.
Fliegen Gesundheit viel Schlaf hilft

Travel Bloke Reisetipps: 5 Links zur Reise Vorbereitung

  1. Gute Nachricht! Ohne Jahresgebühr und mit unbegrenzten kostenlosen Abhebungen weltweit: Die beste Kreditkarte für Deine Flug Reise*.
  2. Gutes Karma! Niemals ohne: Kostencheck für Reisekranken-, Rücktritts- und Gepäckversicherung* für Deine Flug Reise.
  3. Gute Nacht Lektüre! Die besten Reiseführer und Reiseschmöker* für Deine Flug Reise.
  4. Gut Behütet! Bequeme Kleidung, praktische Ausrüstung und nützliche Gadgets: Professionelles Equipment* für Deine Flug Reise.
  5. Gute Aussicht! Meine Reisekamera für Fotos und 4K Videos in einem Gerät: Panasonic DMC-G70* mit Objektiv Lumix G (14-140mm/F3,5-5,6)


Gesundheit Tipps Flüge: Zwiebellook am Notausgang

7. Trage die richtige Kleidung

Ein weiteres Phänomen auf Flügen ist das dort herrschende Mikroklima. Es ist entweder klirrend kalt oder tropisch heiß, dazwischen scheint es wenig zu geben. Ich weiß nicht, ob dies an der komplizierten Klimatechnik in Flugzeugen oder an der, den Temperaturregler überwachenden, Purserette mit Hitzewallungen liegt. Es bleibt ein Mysterium. Meine Gesundheit Tipps Flüge zum Thema Kleidung: 
  • Auf jeden Fall solltest Du auf alle Extreme vorbereitet sein und dich nach dem Zwiebelprinzip kleiden. Ich habe immer ein T-Shirt, ein dünnes Sweatshirt, ein dickes Sweatshirt und eine Kapuzenjacke im Handgepäck die ich je nach Temperatur schnell an und ausziehen kann. 
  • Ein sehr praktisches Utensil ist auch ein großer Schal, den Du vielseitig einsetzen kannst. Nicht nur um den Hals sondern auch als Kopfkissen, Kniedecke, Kopftuch, Kapuze mit Sichtschutz und vieles mehr. 
  • Trage bequeme Kleidung. Die Zeiten, als Du auf Flugreisen noch mit Anzug und Krawatte ein Upgrade aushandeln konntest sind vorbei. Selbst in der Business Klasse ist eine (saubere und modische) Jogginghose heute Normalität. Bequeme, weite Kleidung unterstützt die Blutzirkulation. 
  • Trage Kleidung aus Baumwolle, Leinen oder Seide, die "atmen" und einen Luftaustausch unterstützen. 
  • Für manche ist es ein absolutes No-Go: Schuhe ausziehen im Flugzeug. Ich fliege immer mit ausgezogenen Schuhen und ziehe stattdessen meine mitgebrachten, dicken Wollsocken über. Bisher hat sich niemand beschwert. Wenn Du zur "Schuhe-an-Fraktion" gehörst, trage aber zumindest weiche, bequeme "Wie-Barfuß-Schuhe"*. Achte darauf, dass die Schuhe ohne umständliches Schnüren leicht an- und auszuziehen sind, denn auf die Bordtoilette oder durch die Gänge solltest Du aus hygienischen Gründen nicht ohne Schuhe gehen. 
  • Vermeide enge Kleidung, auch wenn sie aktuell ein modisches Must-wear ist. Skinny Jeans, einschnürende Leggins, Nylonstrümpfe und alles was die Blutzirkulation erschwert, sollte erst nach dem Flug ausgepackt werden. Wenn Du zu einer Risikogruppe gehörst, Vorerkrankungen hast oder auch nur aus Vorbeugung, trage bei langen Flügen Kompressionsstrümpfe* oder Socken (diese gibt es heute zum Glück ja auch in modischem Design* und nicht mehr nur in fleischfarbigen Krankenhauschick). Diese unterstützen die Blutzirkulation in den Beinen und damit im ganzen Körper und reduzieren das Risiko eines Blutstaus und im schlimmsten Fall einer gefährlichen Thrombose. Hierzu solltest Du Dich jedoch von Deinem Hausarzt beraten lassen, falls Du zu einer Risikogruppe gehörst. 
Langstreckenflug Erkältung Schleimhäute feucht halten

8. Bleibe in Bewegung

Eng verbunden mit dem Thema Blutzirkulation und Thrombosegefahr ist das Kapitel Bewegung. Sorge dafür, dass Deine Muskeln trotz der langen Sitzzeiten in Bewegung bleiben. Idealerweise mindestens fünf Minuten in jeder Stunde. 
  • Die Weichen hierfür solltest Du bereits im Vorfeld treffen und Dir einen Sitzplatz mit möglichst viel Bewegungsfreiheit sichern. An dieser Stelle erwähne ich nur die Stichworte Notausgangsplatz, Premium Eco, Upgrade Möglichkeiten (z.B. gegen Meilentausch), Stopover Planung und Seatguru, da ich das Thema bereits ausführlich in meinem Blogartikel Langstreckenflug Hacks besprochen habe. 
  • Das Wichtigste ist, die Beine und besonders die Waden zu bewegen, dies kannst Du notfalls auch, ohne Nachts im Dunkeln den Gang rauf und runter zu tigern.
  • Bei einem Sitz mit etwas Beinfreiheit kannst Du durch Heben, Anwinkeln und  Stretchen der Unterschenkel ein kleines Fitnessprogramm absolvieren. Und selbst auf einem engen Mittelsitz kannst Du Dir durch Kreisen der Beine und Wippen auf den Fersen etwas Bewegung verschaffen.
  • Ich versuche immer gerne einen Platz am Notausgang zu bekommen und lagere dann die Beine zeitweise auf meinem Handgepäck hoch. 
Langer Flug Gesundheit vie Bewegung gegen Thrombose

9. Nutze die Lüftung richtig

Auch wenn  - wie oben erwähnt - der Lüftungsregler über Deinem Sitz zu den verkeimtesten Orten im Flugzeug gehört, und auch wenn die Möglichkeiten der individuellen Anpassung sehr eingeschränkt sind, solltest Du dennoch die Gelegenheit nutzen, die sich Dir bietet, das Krankheitsrisiko weiter zu mindern. 

  • Ich habe lange Zeit den Regler immer sofort geschlossen, sobald ich auf meinem Platz saß. Ich bekam dann aber von einer netten Stewardess mal den Tipp, den Regler auf eine mittlere Stärke zu stellen, den Luftstrahl aber so auszurichten, dass er von meinem Platz wegstrahlt.
  • Auf diese Weise erzeugst Du eine Luftzirkulation, die verhindern soll, dass sich die umvermeidlichen Krankheitserreger im Flugzeug über Deinem Sitz ansammeln. Ich weiß nicht ob das so stimmt, es erschien mir aber ganz logisch.
  • Dabei solltest Du jedoch die Etikette beachten, und den Luftstrahl nicht unbedingt auf Deinen Sitznachbarn, sondern stattdessen auf das Fenster oder den Gang lenken. 

Mein Blog Artikel "Gesundheit Tipps Flüge" ist Teil der Blogparade "Fit bleiben auf Reisen" von Philip Alexander aus Wien. Auf seiner Seite Marathonvorbereitung findest Du viele weitere Tipps zu diesem Thema. 


Hier kannst Du Deinen nächsten Flug recherchieren*:

* Linienflug-Buchungsmaschine von AEROPlan/Travelscout24


Noch mehr Travel Bloke Reisetipps - Hier geht's weiter:


* Hinweis: Meine Gesundheit Tipps Flüge enthalten (mit einem * oder als "Anzeige" gekennzeichnete) Affiliate Links. Über diese gelangst Du zu von mir empfohlenen Reiseleistungen. Buchst Du dort etwas, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für Dich entsteht dadurch kein Nachteil, der Preis ist der gleiche wie bei einer direkten Buchung dort. Ich danke Dir für die damit gezeigte Wertschätzung meiner Arbeit an dieser Webseite. Weitere Infos zu diesem Thema erhältst Du hier.


Dein Kommentar zu meinen Gesundheit Tipps Flüge:

Du hast Fragen oder Anmerkungen zu meinen Gesundheit Tipps Flüge? Was sind Deine Erfahrungen und Empfehlungen? Ich freue mich über Deine Ergänzungen, Fragen und anderen Anmerkungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0