Meine Reisefotos 2018

Michael vom Foto- und Reiseblog Erkunde die Welt hat auch in diesem Jahr wieder zu seiner Fotoparade der besten Bilder 2018 (1. Jahreshälfte) aufgerufen. Dieses Mal besteht die Challenge daraus, Bilder zu diesen Themen zu posten: 

  • Nahaufnahme
  • Nachts
  • Nass
  • Kontrast
  • Farbtupfer
  • Schönstes Foto
Meine Urlaubsreisen im ersten Halbjahr 2018 gingen in die USA, zuerst nach Kalifornien und dann an die Ostküste. Aus der Beute dieser Fotos habe ich diese Bilder zu den verschiedenen Kategorien herausgesucht: 

Nahaufnahme

Nein, ich bin nicht unter die Paparazzi gegangen und habe ahnungslosen Liebespaaren nachgestellt. Die gigantische, über sieben Meter hohe Skulptur "Unconditional Surrender" ist der Instagram Spot von San Diego, Kalifornien. Die Plastik des sich küssenden Paares in leidenschaftlicher Umarmung- ein Matrose und seine Geliebte - ist eine Hommage an die bekannte Fotografie Alfred Eisenstaedts "VJ Day in Times Square".

Nachts

Na ja, es ist noch nicht wirklich Nacht auf diesem Foto, denn im Juni geht die Sonne auch in "Sunny California" sehr spät unter. Die Aufnahme entstand auf dem Santa Monica Pier bei Los Angeles - hier ist auch Nachts noch richtig viel los. Doch nur ein paar Meter vom Trubel entfernt, ganz am Ende des Piers, war es sehr ruhig und ich konnte die Abendstimmung genießen. 

Nass

Dieses alte Bootshaus inklusive seines nassen Spiegelbilds habe ich am Hafen der kleinen Stadt Salem in der Nähe von Boston, Massuchusetts gefunden. Salem ist bekannt für die Hexenverbrennungen im 17ten Jahrhundert und in der Stadt herrscht das ganze Jahr über Halloweentrubel. Doch unten am Hafen war es angenehm ruhig.

Dieses Foto muss ich noch nachschieben in die Kategorie "Nass". Man könnte meinen, dieser Surfer im Wet (= Nass)-Suit hat sich verlaufen und wandert mit seinem Surfboard durchs Allgäu. Tatsächlich ist er auf dem Weg zum Strand von Half Moon Bay, am Highway 1, südlich von San Francisco. Der Pazifikstrand dort ist bekannt für seine perfekten Surfwellen - den Mavericks. Doch der Frühling ist hier auch die Zeit der Wildblumen, die die Dünen am Strand für kurze Zeit aussehen lassen wie eine Bergwiese in den Alpen. 

Kontrast

Dieses Foto entstand am Copley Square in Boston, Massachusetts. Die Silhouette der (für amerikanische Verhältnisse) uralten Trinity Church - erbaut im Jahr 1887 - spiegelt sich in der Glasfassade des gegenüberliegenden Bürokomplexes. 

Ich bin kein Fan patriotischer Kriegsdenkmäler. Das Korean War Memorial in Washington hat mich jedoch mit seinen Kontrasten beeindruckt und berührt. Der Kontrast der 15 Soldatenskulpturen in grauer Regenmontur zwischen den  - den koreanischen Wald symbolisierenden - grünen Wacholderbüschen. Aber auch der Kontrast aus Entschlossenheit und Angst in den lebensechten Gesichtern. Vor dem Hintergrund des schwelenden Konflikts zweier egomanischer Staatsführer ein sehr aktuelles "Denk-mal".

Farbtupfer

In New York musste ich natürlich wieder mit dem Farbfilter meiner Kamera spielen und habe dutzende Fotos von vorbeifahrenden "Yellow Cabs" geschossen. Doch erst, als ich die Fotos am Abend im Hotel auf dem Laptop ansah, stellte ich fest, dass sich mit der Quitsche-Enten-Freiheitsstatue noch ein weiterer gelber Farbtupfer in dieses Foto am Time Square eingeschlichen hatte. 

Ein Farbtupfer ist auch die Silhouette der Golden Gate Bridge. Im Nebel, der am Morgen über der Bucht von San Francisco liegt.

Schönstes Foto

Da die Kategorie "Kontrast" schon belegt war, habe ich dieses Bild kurzentschlossen zum schönsten Foto erklärt - auch wenn es sicher kein künstlerisches Meisterwerk ist. Ich fand' diese kurze Begegnung jedoch sehr interessant und lustig. Das Bild entstand auf dem Parkplatz einer Shopping Mall in Lancaster, Pennsylvania. Die Amish People - eine religiöse Gemeinde, die sich der modernen Zivilisation entzieht und noch so lebt, wie ihre Vorfahren, die im 19ten Jahrhundert aus Süddeutschland einwanderten - leben in dieser Gegend. Diese sechs jungen Frauen - traditionell gekleidet in Baumwollkleid, Schürze und Haube - machten in Ihrer Pferdekutsche an diesem Samstagnachmittag einen Ausflug in die große Stadt. 


Hier geht es zu meinen USA Reiseberichten:


Haben Dir meine USA Reisefotos gefallen? Dann teile sie gerne im Netz:


Fragen, Ergänzungen, Anregungen? Ich freue mich über Deinen Kommentar:

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Michael (Sonntag, 08 Juli 2018 17:41)

    Wow! Ich finde die Bilder klasse! Richtig, richtig toll!
    Vielen Dank für den super schönen Beitrag!

    Lg Michael

  • #2

    Andreas (Sonntag, 08 Juli 2018 21:59)

    Vielen Dank Michael! Ich freue mich sehr, dass Dir meine Fotos gefallen. Hat wieder Spaß gemacht, Deine Challenge!

  • #3

    Miuh (Sonntag, 15 Juli 2018 10:40)

    Das "nass-Bild" ist super, so lebendig! Und auch das gespiegelte gefällt mir super. Es erinnert mich an eine alte Kirche in Perth, welche mitten in den modernen Hochäusern steht. Liebe Grüsse, Miuh

  • #4

    Andreas (Sonntag, 15 Juli 2018 13:47)

    Danke für Deinen lieben Kommentar, Miuh, toll, dass Dir meine Fotos gefallen. Habe auf Deinem Blog gerade entdeckt, dass Du sogar einen ganzen Beitrag mit wunderschönen "Spiegelbildern" gepostet hast. Super!